Wanderung auf dem Salzweg bei Storkow am 23. April

Vom Storkower Bahnhof führt die Exkursion durch das Naturschutzgebiet Luchwiesen bei Philadelphia und die Marstallwiesen an der Groß Schauener Seenkette.

Vom Storkower Bahnhof führt die Exkursion durch das Naturschutzgebiet Luchwiesen bei Philadelphia und die Marstallwiesen an der Groß Schauener Seenkette. Beide Gebiete sind wertvolle Binnensalzstellen. Durch den Salzgehalt im Grundwasser finden sich hier Pflanzen, wie sie sonst nur in Küstenregionen vorkommen. Stranddreizack kann probiert werden, Erdbeerklee klingt sehr fruchtig, ist aber nur schön anzusehen. Wenn Wasser auf den Flächen steht, können Watvögel beobachtet werden. Ein Fernglas und festes Schuhwerk werden deshalb empfohlen. Die Exkursion führt in einen seltenen Lebensraum, der im Natura 2000 Netz besonders geschützt wird.

Veranstaltungsbeginn: 23.04.2016 – 10:00 Uhr
Veranstaltungsende: 23.04.2016 – 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 20. April 2016

Veranstaltungsort

Storkow (Mark) (15859)
Bahnhof, Am Bahnhof
15859 Storkow

Telefon +49 (0)3376850118

In den Salzwiesen 620x414 Wanderung auf dem Salzweg bei Storkow am 23. April

In den salzwiesen (Foto: S. Hennigs)

Veranstalter

Naturwacht im Naturpark Dahme-Heideseen
Thomas Mertke
Arnold-Breithor-Straße 8
15754 Heidesee OT Prieros

Telefon
+49(0)33768 50118
E-Mail
dahme-heideseen(at)naturwacht(dot)de
Internet
http://www.naturwacht.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>