Wege zu bemerkenswerten Bäumen

Veranstaltungen und Aktivitäten am 11. Februar 2018

Veranstaltungsdatum: 07.03.2018

Bildvortrag von Hans Sonnenberg vom Naturpark Dahme-Heideseen

Stadtbibliothek Königs Wusterhausen am Mittwoch, 7. März 2018

18:00 – 19:30 Uhr

Millionen von Bäumen wachsen im Naturpark Dahme-Heideseen. Die allermeisten dieser Bäume sind, von Försterhand gezogen, gerade und untereinander kaum zu unterscheiden.

Es gibt aber uralte, eigenwillige Baumgestalten. Bäume mit krummen Stamm und rissiger Borke. Unweit von Storkow, am Sportplatz Karlslust steht die “Malerkiefer”. Der Baum wurde etwa 1750 als Grenzbaum zwischen zwei Bauernwirtschaften gepflanzt. Auf freiem Feld konnte er seine Äste frei in alle Richtungen ausbreiten und so über zwei Jahrhunderte seinen ganz eigenwilligen Charakter ausprägen.

Ein noch älterer Baum, die mächtige “Königseiche” steht im Wald der Dubrow bei Gräbendorf. Dessen Alter wird auf über 570 Jahre geschätzt. Er ist wahrscheinlich der älteste Baum im Naturpark.

Eine Rundreise mit Bildern und Geschichten führt Sie zu bekanntenwie unbekannten Bäumen im Dahmeland.

 Wege zu bemerkenswerten Bäumen

 

npdh malerkiefer storkow sonnenberg 620x465 Wege zu bemerkenswerten Bäumen

Malerkiefer in Storkow © Hans Sonnenberg

Veranstaltungsort:

Königs Wusterhausen
Stadtbibliothek Königs Wusterhausen
Scheederstr. 1
15711 Königs Wusterhausen

+49 ( 03546) 201060/61
+49 (03546) 201059
vhs@dahme-spreewald.de
VHS Dahme-Spreewald

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>