Ein kurzer Rückblick

Liebe Naturparkfreunde,

nun neigt sich schon das Jahr 2014 seinem Ende zu. Auch in unserem Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide hat sich in diesem Jahr eine ganze Menge getan.

An erster Stelle stand die Fertigstellung des Naturparkplanes. Nachdem im vergangenen Jahr im Rahmen von Foren und Arbeitsgruppen die inhaltlichen Grundlagen für das Planwerk geschaffen wurden, erfolgte in diesem Jahr die öffentliche Auslegung des Planentwurfes und der Dokumentation der Strategischen Umweltprüfung des Naturparkplans. Bürger, Kommunen, Ämter, Vereine, Betriebe und sonstige Einrichtungen hatten die Möglichkeit Hinweise, Bedenken und Stellungnahmen abzugeben. Das wurde auch vielfach genutzt. Nach der Abwägung erfolgte dann die endgültige Formulierung der Dokumente durch die beauftragte Fa. Umweltplan aus Stralsund. Im Moment befinden sich die Manuskripte in der Druckerei, um am Anfang des Jahres das gesamte Planwerk der Öffentlichkeit vorzulegen und deren Inhalte darauf folgend in den nächsten Jahren umzusetzen. Der genaue Termin der Präsentation wird noch bekannt gegeben.

Drewitzer See 25 Feb 2011 6813 Ein kurzer Rückblick

Im Bereich Naturschutz/Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen wurden bewährte Projekte wie, die Waldweide im NSG Paschensee und auf dem Linstower Werder, Junge Riesen, die Pflege von Orchideenwiesen und Kopfweiden sowie verschiedene Monitoringarbeiten (Grundwassermessung, Wasservogelzählungen, Taxierung Wintervögel, Fledermäuse, Fischotter, Amphibien, …) durch die Naturwacht fortgeführt. Dr. Peter Reike kartierte in ausgewählten Habitaten die Blattkäfer und ermittelte dabei 271 Arten aus 36 Familien.

Im Rahmen der Besucherlenkung war im NSG Obere Nebelseen ein Aussichts- und Beobachtungsturm geplant, der auf Grund verschiedener Ursachen nicht errichtet werden konnte. Ein maßgeblicher Teil der Kräfte wurde in den Ersatz und die Pflege der etwa 700 Informationstafeln und die Wanderwegebeschilderung investiert.

Die Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung war, wie in jedem Jahr, ein Schwerpunkt der Arbeit. Der Förderverein Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide e.V. hat mit der Fertigstellung der Naturschutzstation Gerhard-Cornelssen-Haus in Wooster Teerofen eine Anlaufstelle für Kinder- und Jugendgruppen, Studenten und junge Wissenschaftler geschaffen, welche schon intensiv genutzt wird. So wurden u.a. hier in diesem Jahr schon das internationale Jugendlager, ein Kranich- und ein Fledermauscamp sowie ein Fledermausforschungslager durchgeführt.  Mit dem Einbau eines Ofens ist jetzt auch eine Nutzung in der kalten Jahreszeit möglich. Verschiedene Kolloquien, 2x Fledermäuse sowie zum ICLEA-Forschungsprojekt Tiefer See wurden durchgeführt.

Blaumeise 3 Ein kurzer Rückblick

Im Kultur- und Informationszentrum wurden fünf Sonderausstellungen gezeigt, diverse Faltblätter neu aufgelegt, ein Naturparkfest organisiert sowie ein großer Wandertag und eine Wanderwoche durchgeführt.

Diese Aufzählung ließe sich noch um viele “kleine” Maßnahmen und Projekte fortsetzen.

Ich möchte mich bei allen Kollegen, Partnern, Unterstützern und besonders bei den Mitgliedern des Fördervereins ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr!

Jörg Gast

 

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 0385/588 6484 0

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>