Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Meiler und neuen Fledermauspfad

Am 25.6.2019 eröffnete Landwirtschaftsminister Till Backhaus die umgestaltete Ausstellung im Naturparkzentrum Karower Meiler. Das Außengelände wurde ebenfalls umgestaltet und um viele schöne Details erweitert. Ein Teich wurde geschaffen, der auch gleich durch Rotbauchunken, Libellen und anderen Tieren besiedelt wurde. Hier laden jetzt bei schönem Wetter Liegen zum Verweilen ein.

Im Karower Meiler wurden einige Schautafeln umgestaltet und zwei Dioramen erneuert. Auch können die Besucher nun regionale Produkte erwerben.

Eröffnung 04 620x465 Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Meiler und neuen Fledermauspfad

Besonders für Kinder ist der Karower Meiler aber nun ein echtes Highlight: Ein Wasserspielplatz lädt zum Spielen und Experimentieren ein. Auch eine Tierfreunde-Werkstatt gibt es. Hier können Kinder zum Beispiel Nisthilfen bauen. Auf dem Entdeckerpfad rings um das Besucherzentrum können sich die Kinder zum “Juniorranger auf Entdeckertour” qualifizieren. – Die Umgestaltung hatte ein Gesamtvolumen von rund 150.000 € und wurde über die ELER-Förderung / Infrastruktur-Richtlinie gefördert.

 

Eröffnung 06 620x465 Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Meiler und neuen Fledermauspfad

Anschließend wurde der neu geschaffene Fledermauspfad in Bossow durch den Minister eröffnet. Hier können die Besucher vieles über Fledermäuse und ihre Lebensweise lernen. Der Lehrpfad setzt dabei auf Erleben: Wie fühlt es sich an, sich im Dunkeln zu orientieren? Oder dicht an dicht mit Artgenossen in einem Kasten zu hängen? Trägt der Schall je nach Tonhöhe unterschiedlich weit? Minister Backhaus probierte trotz großer Hitze gleich eine Station selbst aus.

Auch der Fledermauslehrpfad wurde mit rund 50.000 € durch die Infrastruktur-Richtlinie / ELER gefördert.

 

Bossow 08 620x465 Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Meiler und neuen Fledermauspfad

Bossow 012 620x465 Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Meiler und neuen Fledermauspfad

Die SVZ berichtet ebenfalls über dieses Ereignis:

Hoher Besuch zum Auftakt

Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnet umgestalteten Karower Meiler und FledermausPfad in Bossow

Ein Beitrag von Niels Troelenberg

Karow. MecklenburgVorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus eröffnete gestern Vormittag den umgestalteten Karower Meiler. Im Anschluss fand die Eröffnung des FledermausPfades in Bossow statt.

Naturparkleiter Ralf Koch sagte zur Begrüßung, dass man wieder einen kleinen Abschnitt geschafft habe und, dass es nach 15 Jahren an der Zeit gewesen sei, den Karower Meiler „auch ein bisschen zu entschlacken“.

Backhaus hob die Bedeutung des Naturschutzes hervor und welche Vorteile dadurch für den Tourismus entstehen. So habe man in Mecklenburg beispielsweise die saubersten Seen. Des Weiteren lobte er die gute Arbeit des Naturparks vor allem im Hinblick auf die Nachwuchsarbeit.

Danach führte Mitarbeiterin Kerstin Breuer den Minister über die Anlage, die im Jahr von bis zu 15 000 Menschen besucht wird. Sie wies auf die neuerdings zum Verkauf stehenden regionalen Produkte hin, erklärte das Konzept der umgestalteten Ausstellung und zeigte das neu gestaltete Außengelände mit Wasserspielstrecke, Teich und Tierfreundewerkstatt.

Anschließend ging es weiter zum neuen FledermausPfad nach Bossow . Das Besondere an dem Pfad ist laut Koch, dass dort nicht nur Schautafeln stehen, sondern, dass Kinder das Leben der Tiere aktiv erleben können.

 

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>