Vortrag und Exkursion zu den Kranichen

Zur Zeit sammeln sich die einheimischen Kraniche. Besonders an ihren Schlafplätzen sind die majestätischen Vögel gut zu beobachten – so auch in den Langenhägener Seewiesen an der B 392 zwischen Goldberg und Mestlin am Rande des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide. Hier sammeln sich derzeit bereits rund 800 Kraniche, die mit beeindruckendem Trompeten abendlich dort einfallen. Passend dazu hält Dr. Wolfgang Mewes am Mittwoch, dem 18. September, um 17 Uhr im Naturparkzentrum Karower Meiler den Vortrag „Aus dem Leben des Grauen Kranichs“. Anschließend geht es nach Langenhagen auf Exkursion, um das beeindruckende Naturschauspiel live zu beobachten. Für die Exkursion ist ein eigener PKW erforderlich.

Mecklenburg-Vorpommern ist für den Kranich das wichtigste Bundesland in Deutschland. Es beherbergt mit fast 4.000 Paaren annähernd 50 % des deutschen Brutbestandes. Das Jahr 2019 war aufgrund der Trockenheit kein erfolgreiches Brutjahr, da viele angestammt Brutplätze nicht genutzt werden konnten. Nur wenige Jungvögel sind geschlüpft.

 Plakat Kraniche2019 klein 620x875 Vortrag und Exkursion zu den Kranichen

 

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>