“Entdecker-Tipp” – Kerle zum Anbeißen

Alte Apfelsorten2 Entdecker Tipp   Kerle zum Anbeißen

Was haben Kaiser Wilhelm, Freiherr von Berlepsch und Prinz Albrecht von Preußen gemeinsam? Es handelt sich um herrschaftliche Personen aus Deutschland. Gleichzeitig sind es aber auch leckere alte Apfelsorten. Und das kommt so:

Es gibt viele Apfelsorten, von denen die meisten Menschen noch nie gehört haben, die früher aber in ganz Deutschland vorgekommen sind. Damals haben die Menschen Obstsorten entweder nach den Orten benannt, aus denen sie kamen, oder sie einer besonderen Person gewidmet. Das konnte dann auch schon mal der jeweilige Kaiser oder Landesfürst sein – daher die Namen Prinz Albrecht von Preußen oder Kaiser Wilhelm.

Apfelbume im Sptherbst 940x704 Entdecker Tipp   Kerle zum Anbeißen

Nach und nach sind diese alten Sorten aber leider in Vergessenheit geraten und verschwunden; von vielen Sorten ist noch nicht einmal mehr der Name überliefert. Erst in den letzten Jahren haben einige Menschen wieder angefangen, sich für sie zu interessieren. Die alten Apfelsorten sind nämlich robuster gegen Krankheiten und müssen nicht so viel gespritzt werden. Außerdem vermissen die Menschen die schönen Obstwiesen von früher, die Streuobstwiesen. Die heißen so, weil die Bäume darauf „verstreut“ stehen. Auf diesen Wiesen leben auch jede Menge Pflanzen und Tiere. Deshalb setzen sich viele Menschen in den Naturparken dafür ein, dass die Streuobstwiesen fortbestehen oder Neue angelegt werden.

Also wenn du das nächste Mal in deinem Naturpark unterwegs bist, halte doch mal Ausschau nach den „Kaisern und Prinzen“!

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>