Wanderbereite Kröten sitzen in den Startlöchern

An mehreren Stellen, in denen besonders viele Amphibien eine Straße queren, gibt es “Leiteinrichtungen”. Hier werden die Amphibien so gelenkt, dass ein direktes, oft tödlich endendes Überqueren der Straße verhindert wird.Feste Leiteinrichtungen mit einer Untertunnelung der Straße gibt es am Tütschensee bei Tornow, am Blauen See bei Streganzberg und in der Niederung zwischen Schwenow und Werder.Eine mobile Leiteinrichtung mit aufgestellten Gummibahnen wird von der Naturwacht und freiwilligen Helfern zwischen Limsdorf und Ahrensdorf betreut. Hier werden die Tiere täglich in Eimern über die Straße getragen und in das Laichgewässer des Reichardsluch gesetzt. Das Reichardsluch gehört zu einem Natura-2000 Gebiet im Naturpark.

npdh Erdkroeten naturwacht f88c385971 620x420 Wanderbereite Kröten sitzen in den Startlöchern

Wanderung der Erdköten © Naturwacht Dahme-Heideseen

Weiterführende Infos zur Amphibienwanderung:

Pressemeldung des MLuL -Mildes und feuchtes Wetter treibt Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren

FFH-Gebiet Schwenower Forst Ergänzung

Tiere im Naturpark

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Kategorien

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>