Naturschutzstation Wooster Teerofen

Naturschutzstation Wooster Teerofen Nossentiner Schwinzer Heide Jörg Gast Naturschutzstation Wooster Teerofen

Die Richtkrone ist gesetzt

Die Baumaßnahmen an der neuen Naturschutzstation in Wooster Teerofen gehen gut voran. Seit dem letzten Bericht im „Naturparkmagazin“ hat sich einiges getan. Der Anbau des Sanitärtraktes ist im Rohbau fertiggestellt, die Regenwasseranlage und die Solaranlage werden gerade installiert, beim Altbau wurden die Fundamente und die Vorderansicht erneuert, das alte Dach und der Dachstuhl wurden abgerissen und durch neue ersetzt. Im Inneren wurde der Unterbeton für den Fußboden eingebracht.

Wie das bei einem alten Haus so ist, gab es an der einen oder anderen Stelle auch Probleme, welche durch die beteiligten Firmen und freiwilligen Helfer immer gut gelöst werden konnten. So musste beispielsweise ein Teil der Decke um mehrere Zentimeter angehoben werden, um den neuen Dachstuhl in der Waage errichten zu können. Am 22.11. konnte der Dachstuhl gerichtet werden, im Anschluss gab es mit den Maurern, Zimmerleuten und sonstigen Helfern ein kleines Richtfest.

In den nächsten Tagen werden die Türen und Fenster eingesetzt, das Dach gedeckt, die Sanitäranlagen installiert und der Schornstein errichtet, so dass dann der weitere Innenausbau im Winter erfolgen kann.

Wer bei seinem Weihnachtsspaziergang die Wanderempfehlung um Wooster Teerofen nutzt, kann sich selbst ein Bild vom Fortgang der Arbeiten machen.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>