Violette Sommerwurz (Orobanche purpurea) bei Dobbertin gefunden

„Die Violette Sommerwurz ist eine 15 bis 60 cm hoch werdende, parasitäre Pflanze. Sie parasitiert auf Schafgarben-Arten (Achillea) sowie seltener auf Beifuß (Artemisia vulgaris) und der Stängellosen Kratzdistel (Cirsium acaule). Der Stängel ist an der Spitze meist violett überlaufen, reichlich mehlstaubig-drüsig besetzt. Es werden meist mehr als 15 blauviolette Schuppenblätter ausgebildet.

Violette Sommerwurz 4874 klein Violette Sommerwurz (Orobanche purpurea) bei Dobbertin gefunden

Violette Sommerwurz (Orobanche purpurea)

Die Blüten stehen im spitzen Winkel von der Blütenstandsachse ab. Die Krone hat eine Länge von 18 bis 30 mm, an der Basis gelblich-weiß, zum Kronsaum hin lila gefärbt und mit rötlicher Aderung versehen. Die Staubbeutel sind 1,4 bis 1,5 mm lang. Die Narbe ist weiß oder bläulich gefärbt.“ (Wikipedia)
In der „Flora von Mecklenburg-Vorpommern“ (Fukarek & Henker; 2006) sind nur sechs Standorte in MV aufgeführt. Darunter einer bei Dobbertin. Bei Kartierungsarbeiten wurde diese Pflanze jetzt durch Katja Hahne wieder gefunden, nachdem sie über viele Jahre hier als verschollen galt. Zum Schutz des Standortes wurden mit dem örtlichen Landwirt kurzfristig entsprechende Maßnahmen abgestimmt.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>