Der Landfrauen Rosinenstuten

 

©Fotolia kristina rüttenb Der Landfrauen Rosinenstuten

© Fotolia Kristina Rütten

 

Zutaten:

  • 1 Würfel Hefe (40 g)
  • 1 EL Zucker
  • gut ¼ l lauwarme Milch
  • 1 kg Mehl (Type 405 oder gröber)
  • gut ¼ l Mineralwasser
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 10 – 12 EL Öl (½ Tasse)
  • 500 g Rosinen

Zubereitung:

Die Hefe, einen Eßlöffel Zucker und die lauwarme Milch zu einer Hefelösung vermischen und 10 Minuten gehen lassen.

Danach das Mehl, das Wasser, Zucker, Salz und Öl (alle etwas temperiert) vermischen und zur Hefelösung geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten (Knethaken).

Die Rosinen heiß abspülen, gut abtropfen lassen und mit Mehl bestäuben.

Zuletzt zum Teig hinzufügen und von Hand durcharbeiten.

Den Teig an einem warmen Ort ca. 20 Minuten ruhen lassen. Danach auf der Platte oder im Kasten (1 große oder 2 kleine) zum Stuten formen und abbacken.

 

Die Backzeit beträgt ca. 40 Minuten bei 200°C, Heißluft etwa 180°C auf der mittleren Schiene. Nach dem Garen den Stuten mit Milch bestreichen.

 

Genießen:

Den Stuten servieren die Landfrauen aus der Wildeshauser Geest mit Butter oder selbstgemachter Marmelade aus Früchten der Saison (Erdbeere, Kirsche, Brombeere, Himbeere etc.).

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>