Johannes-Schubert-Preis für Tim Bornholdt und seine Forschungen an der Dahme

Tim Bornhold ist für seine Abschlussarbeit an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) in Eberswalde mit dem Johannes-Schubert-Preis 2016 ausgezeichnet worden. Er ist einer von vier Preisträgeren in diesem Jahr.  Mit seiner Bearbeitung “Möglichkeiten der Reaktivierung von Altmäandern an der Dahme im FFH-Gebiet “Dahmetal” hat der entscheidende Grundlagen für die Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen in diesem Schutzgebiet erarbeitet. Im Ergebnis soll ein ehemaliger Mäanderabschnitt im Bereich zwischen Staakmüle und Freidorf im Rahmen des EU-Life- Projektes “Feuchtwälder” reaktiviert werden. Die Maßnahmeumsetzung ist für 2017 geplant und ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung dieses wertvollen Fließgewässerbereiches.

Wir gratulieren dem Preisträger!

npdh bornholdt sonnenberg2016 620x553 Johannes Schubert Preis für Tim Bornholdt und seine Forschungen an der Dahme

Presiträger 2016: Tim Bornhold mit seiner Arbeit über die Dahme und Anne Bartels mit der Erforschung des Flusskrebsvorkommmnes an der Barthe (Foto: Sonnenberg)

 

Zum nachlesen: Tim Bornoldt hat im neuen JahreBuch 2017 über seine Arbeit an der Dahme einen sehr schönen Beitrag geschrieben.

EU-Lief Projekt Feuchtwälder

Johannes-Schubert-Stiftung

 

im Rahmen des EU-Life-Projekts “Feuchtwälder”

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>