Rezept des Monats: Saisonales Wintergemüse genießen!

Auch im Winter kann man leckere, regional angebaute Gemüse-Vielfalt genießen! Auf der Suche nach einfachen Ideen, wie man Wintergemüse (regional, saisonal) zubereiten kann, sind wir auf Gerichte wie Käse-Lauch-Suppe, Kohl-Roulade, Schmorkohl, Rosenkohl-Eintopf oder Grünkohl-Salat aufmerksam geworden. In diesem Artikel möchten wir zwei Gerichte vorstellen. Die Rezepte sind als Anregung gedacht, Alternativen sind zahlreich im Internet zu finden.

Wintergemüse 620x413 Rezept des Monats: Saisonales Wintergemüse genießen!

© Ulrike Leone, Pixabay

Vorspeise-Tipp: Grünkohl-Salat

Grünkohl kann man roh als Wintersalat verzehren, wenn man ihn vorher mariniert oder massiert. Beim Blanchieren verliert der Grünkohl seine Bitterstoffe und ist danach besser bekömmlich, das Kochwasser sollte jedoch in diesem Fall nicht weiterverwendet werden. Man kann ihn mit allen möglichen Zutaten kombinieren: Gemüse (z.B.  rote Beete), Obst (z.B. Äpfel), Nüsse, Kerne, Käse … dazu noch Öl und Essig und etwas Zucker und natürlich verschiedene Gewürze. Je nach Variante mit süßem Obst mögen das dann sogar Kinder.

 

Rezept des Monats: Käse-Lauch-Suppe (mit Hackfleisch oder vegetarisch mit Tofu)

Diese Suppe lässt sich sehr einfach ohne eine Fertigmischung zubereiten. Die Suppe gelingt schnell, man braucht wenige Zutaten und sie macht satt. Das Rezept ist auch als Nudelsoße verwendbar. Anstelle von Schmelzkäse (enthält Phosphate) kann man Frischkäse (Sahne-Frischkäse und Kräuter-Frischkäse) verwenden und gibt am Ende des Kochvorgangs noch echten geriebenen Käse dazu. Wer keinen so ausgeprägten Käsegeschmack möchte, der gibt geriebenen Mozzarella-Käse dazu oder nimmt Mozzarella-Kugeln.

 

Zutaten für 4 Personen: 

  • Ca. 3 Stangen Lauch
  • 400 g Bio-Rinderhackfleisch oder Tofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 600 ml Gemüsebrühe (oder Bio-Instant-Brühe mit Wasser)
  • mindestens 200 g Frischkäse (Sahne-Frischkäse und/oder Kräuter-Frischkäse)
  • 50 g geriebenen Käse (kräftig oder mild, je nach Vorliebe)
  • Salz, Pfeffer, Muskat

 Zubereitung Käse-Lauch-Suppe:

  1. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Öl in großem Topf erhitzen und Zwiebel anschwitzen. Hackfleisch oder Tofu zugeben und krümelig anbraten. Dann Lauch hinzugeben, kurz anbraten und mit der Brühe ablöschen. Ca. 10 min bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Frischkäse einrühren und aufkochen lassen. Geriebenen Käse erst unterheben, wenn der Topf von der Kochplatte runter ist.

 

Viel Freude beim Kochen & Genießen.

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>