Arbeitseinsatz an der Naturschutzstation

Der Bau der Naturschutzstation in Wooster Teerofen macht Fortschritte.  Von Außen sieht alles schon ganz gut aus. Der Innenausbau des Sanitärteils und des Hauptgebäudes steht jetzt im Vordergrund. Die Innenwände wurden mit Hanffasern isoliert, die Decken mit Rohrmatten und das Ganze mit Lehm verputzt. Wer sich ein Bild von der Station machen möchte, der ist am Samstag, den 26.04.2014 um 13 Uhr zu einem Arbeitseinsatz eingeladen. In erster Linie geht es hierbei um die Gestaltung des Außengeländes: es muss aufgeräumt werden, müssen alte Betonsteine geborgen und entsorgt werden und das Gelände ist zu planieren. Hier sollen im Sommer für die verschieden Camps und Workshops die Zelte aufgebaut werden, denn der gesamte Innenausbau wird bis dahin nicht zu schaffen sein. Wer also einen Spaten, eine Schaufel oder Harke mitbringt hat schon sein Arbeitsgerät bei der Hand. Um 16 Uhr wird es dann Kaffee und Kuchen geben. Auch hier gilt: wer einen Kuchen mitbringt weiß schon wie er schmeckt.

Im Anschluss wird dann Wulf Hahne, stellv. Vorsitzender des Fördervereins Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide e.V., den ersten Vortrag in der neuen Station halten. “Moore – faszinierende Schönheiten in der Landschaft” lautet der Titel dieses Vortrages.

Alle Interessenten sind recht herzlich eingeladen.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>