Geographie-Studentin im Naturpark-Praktikum

Als Studentin der Geographie ist es nicht immer ganz leicht ein passendes Praktikum zu finden. Der Naturpark Rhein-Taunus bietet jedoch eine gute Möglichkeit, um einen Einblick in die Naturparkarbeit zu bekommen und seine im Studium erworbenen Fähigkeiten anwenden zu können. Vier Wochen lang durfte ich nun als Praktikantin Berufserfahrungen sammeln und Geschäftsführer Andreas Wennemann bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Dass es im Naturpark immer etwas zu tun gibt und es einem nie langweilig wird, wurde mir sehr schnell bewusst.

Zu Beginn stand die Bearbeitung der „Qualitätsoffensive Naturparke“ an, die den 104 deutschlandweiten Naturparken als Qualitätscheck dienen soll. Der mit ca. 90 Fragen ausgestattete Kriterienkatalog umfasst insgesamt fünf Handlungsfelder. Über Fragen zu „Naturschutz und Landschaftspflege“ bis hin zu Fragen über „Erholung und Nachhaltigen Tourismus“ werden in diesem Fragebogen alle Merkmale des Naturparks erfasst. Im Laufe der nächsten Monate wird dann vom Verband Deutscher Naturparke (VDN), welcher die Qualitätsoffensive initiiert hat, ein Scout geschickt, von dem sich der Naturpark Rhein-Taunus eine Rückmeldung, Verbesserungsvorschläge und gute Tipps für die Zukunft erhofft.

Neben der Bearbeitung der Qualitätsoffensive durfte ich Herrn Wennemann in den letzten vier Wochen auch auf einige Veranstaltungen und Besprechungen begleiten. So zum Beispiel zur „Antragskonferenz der neuen Stromtrasse“ in Bingen, zur Versammlung hessischer Naturparke und zum Treffen der Vorbereitung zur Eröffnung des neu zertifizierten Limes-Wanderweges.

Natürlich braucht es in einem Naturparkgebiet auch einen Außentrupp, der die Anlagen in Schuss hält, Wege mit Beschilderungen versieht und darauf achtet, das gewisse Dinge mit der Zeit erneuert werden. Auch den Pflegetrupp durfte ich in den vergangenen Wochen bei ihrer Arbeit begleiten und konnte feststellen: Die Jungs leisten ganze Arbeit!

Insgesamt ist die Arbeit im Naturpark sehr vielfältig und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Für die Zukunft hoffe ich, den Naturpark neben meinem Studium noch bei der einen oder anderen Sache unterstützen zu können!

Henrike Zimmer, Studentin 3. Semester Geographie an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz.

Ein Beitrag von Naturpark Rhein-Taunus

Naturpark Rhein-Taunus

Veitenmühlweg 5
65510 Idstein

Telefon

  • (+49) 06126 4379

Faxnummer

  • (+49) 06126 955955

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>