Der Feldahorn im Monat März

Knospen groß Der Feldahorn im Monat März

(c) Jörg Homann
Zweige und Rinde eines Feldahorns im Winter

Der Feldahorn (Acer campestre) ist dieses Jahr zum Baum des Jahres gekürt worden. Da er im Naturpark besonders gut zu entdecken ist, möchten wir ihn in diesem Jahr begleiten.

Noch scheint die Natur in der Winterruhe, nur einige ganz Mutige wie der Märzenbecher recken ihre Blütenköpfe bereits in den Himmel. Die Laubbäume sind noch kahl. Der Feldahorn lässt sich aber auch jetzt gut erkennen: die Rinde ist bereits bei jungen Bäumen sehr rau, so dass sich oft Moos und Flechten am Stamm und Ästen findet. Die Knospen sind braun klein und an der Spitze fein behaart. Sie stehen sich am Zweig immer gegenüber. Oft kann man an Ahornbäumen auch noch die Stiele der Früchte vom letzten Jahr entdecken.

Wer mehr über den Baum des Jahres erfahren möchte, findet viele Infos auf der Seite: http://baum-des-jahres.de. Oder er/sie kommt am 19.03.2015 zum Vortrag über den Baum des Jahres in die Naturstation nach Bad Münster am Stein: www.naturstation.org

 

Ein Beitrag von Naturpark Soonwald-Nahe

Naturpark Soonwald-Nahe

Ludwigstraße 3-5
55469 Simmern

Telefon

  • (+49) 06761 – 82662

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>