Naturparke liefern wesentliche Beiträge für den Naturschutz in Deutschland. Welche Leistungen Naturparke bisher erbracht haben, zeigen ausgewählte Beispiele im Natur- und Artenschutz.

Mit einem Festakt ist am 10. August 2016 der Naturpark Hümmling offiziell ins Leben gerufen worden.

Vom 22.-24. September ist der Naturpark Saale-Unstrut-Triasland in Freyburg Gastgeber des Deutschen Naturpark-Tages 2016.

Unter dem Motto „Naturparke – Chance für den Naturschutz“ wird sich der VDN auf dem 33. Deutschen Naturschutztag mit Vorträgen zu verschiedenen Themen einbringen.

Bei der Online-Abstimmung des Deutschen Wandermagazins um Deutschlands schönsten Wanderweg 2016 kam der Premiumwanderweg „Galgenvenn“ des Naturparks Schwalm-Nette auf Platz 2.

ist der Vize-Präsident von Borussia Mönchengladbach und seit der Naturparkschau „Wandervolle Wasserwelt“ 2012 als Botschafter des Naturparks Schwalm-Nette aktiv.

Ein besonderes Geschmackserlebnis bieten die Smoothie-Senf Variationen der Klosterfelder Senfmühle aus dem Naturpark Barnim, die im Einklang mit der Natur und in der Region hergestellt werden.

Dieses Rezept aus dem Haus Wilms im Naturpark Schwalm-Nette ist angerichtet mit einem frischen Blattsalat oder Kräutersalat. Einfach ein Genuss!

„Den Naturpark mit allen Sinnen erleben“, dieser Leitspruch macht deutlich, was Sie bei einem Besuch in der einzigartigen Naturlandschaft des Naturparks Schwalm-Nette erwartet. Ein dichtes Netz ausgewiesener Wanderwege auch in Premiumqualität und gut geführte Radwanderrouten erschließen dem Besucher eine vom Wasser geprägte Erlebniswelt, in der es nicht nur eine faszinierende Fauna und Flora gibt, sondern in der auch viele Zeugnisse einer abwechslungsreichen Geschichte zu entdecken sind.

Den 1. Platz des Fotowettbewerbs „Augenblick Natur“ mit dem Thema: „Schlechtwetter im Naturpark“ im Monat Juni gewann Björn Nehrhoff, dessen Fotografie uns die Wucht des Schneesturms förmlich spüren lässt.

Top