Etliche Vogelarten sind im Winter in den Naturparken gar nicht zu sehen, andere dagegen (fast) nur in der kalten Jahreszeit. Der VDN suchte Fotos, die unsere gefiederten Nachbarn im Winter besonders gekonnt einfangen. Die Jury überzeugt hat schließlich Gertrud Breitung mit ihrem Foto aus dem Naturpark Hessische Rhön: „Von der Fotografie sagt man, sie würde

Die schönen Landschaften Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt erleben – das können Sie beim Wandertag der Deutschen Naturparke, der in diesem Jahr am 27. Mai stattfindet.

mit Bohnenrouladen – ein Rezept aus dem Gasthaus Johanning im Naturpark Solling-Vogler

Ausgedehnte Wälder, sanfte Wiesentäler, klare Bäche und urtümliche Moore. Schmale Bergrücken, steile Hänge und tief eingeschnittene Täler mit Streuobstbeständen und von Hecken durchzogenen Trockenrasen: Der Naturpark Solling-Vogler, im Herzen des Weserberglandes gelegen, lädt in eine erlebnisreiche Landschaft ein. Eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume beherbergt eine reiche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten und bietet diesen wertvolle Rückzugsgebiete. Viele verschiedenartige Aussichten im Naturpark begeistern durch beeindruckende Blicke in unterschiedliche Landschaften und deren Geschichte.

ist Vorsitzende des Zweckverbandes Naturpark Solling-Vogler und begeistert von der Natur und Erlebniswelt des Naturparks.

Echt! ist die Regionalmarke der Solling-Vogler-Region. Neben Fleisch- und Wurstwaren finden Sie dort weitere Köstlichkeiten wie Brot- und Backwaren, Ketchup und Öle, Getränke oder Handwerksprodukte und Vieles mehr.

Die neue Plakette „Naturpark-Kita“ schmückt ab sofort den Eingangsbereich des Familienzentrums Hoppetosse in Kempen am Niederrhein.

Eine geführte Exkursion im Naturpark Solling-Vogler am 26. Mai mit dem Thema ‚Wiederbelebung durch Schafbeweidung‘ unter der Leitung von Erika Voss

Bäume lassen sich zu jeder Jahreszeit eindeutig bestimmen – ab dem Frühjahr geht es sehr schnell über die Blätter, die in ihrer Größe, Farbe und Form sehr unterschiedlich sind.

Eine sechste Klasse der Heinrich-Heine-Realschule Plus ging am 10. April auf Klassenfahrt in den Naturpark Rhein-Westerwald. Sie war die erste von mindestens 50 Schulklassen, die am Projekt teilnehmen.