Die Große Rosin

Große Rosin 08 GMZ B Die Große Rosin

Große Rosin © GMZ / Naturpark Mecklenburgische Schweiz/Kummerower See

Im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes „Peenetal / Peene-Haff-Moor“ wurde der einstige Polderbetrieb in der Großen Rosin aufgegeben und die Flächen dauerhaft überflutet.

Vom Beobachtungsturm in der Nähe der Aalbude und den beiden Beobachtungsplattformen, die sich am Damm zur Aalbude befinden, hat man einen weiten Blick über diese ausgedehnte Wasserlandschaft. Zu jeder Jahreszeit lassen sich Vögel beobachten: Silberreiher und Höckerschwäne ziehen mit ihrem leuchtend weißen Federkleid die Blicke auf sich, Stock-, Löffel-, Schnatter- und Krickenten gründeln im flachen Wasser, Rot- und Schwarzhalstaucher lassen sich sehen, Kampfläufer und Rotschenkel inspizieren den Schlick nach Fressbaren und wie ein blauer, fliegender Edelstein flitzt der Eisvogel umher. Über all dem kreist der Seeadler, um nach Beute Ausschau zu halten.

 

Große Rosin 52 GMZ B Die Große Rosin

Große Rosin © GMZ / Naturpark Mecklenburgische Schweiz/Kummerower See

Jetzt im Herbst halten sich hier Tausende von Wildgänsen und anderen Zugvögeln auf, um zu rasten und sich für den Weiterflug in wärmere Gefilde zu stärken.

Der Parkplatz am Ortsausgang von 17159 Kützerhof Richtung Aalbude ist ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung ins Gebiet.

 

Große Rosin 55 GMZb Die Große Rosin

Große Rosin © Gudrun Marin-Ziegler

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>