Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

177 bearbeitet 1 B Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Mecklenburger Schweiz © VDN / Nobse

Der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See (NP MSK) wird von zwei nur knapp über dem Meeresspiegel liegenden Seen geprägt, dem flachen Malchiner See und dem rinnenartig ausgeschürften Kummerower See. Diese beiden großen Seen sind eingebettet in die Mecklenburgische Schweiz. Sie besteht aus Hügelketten mit mehr als 100 Metern Höhe – sogenannten Stauchmoränen – und ebenfalls während der Eiszeit geformten Niederungen. Durch das Relief und die offene Landschaft bieten sich dem Besucher immer wieder beeindruckende Aussichten, z.B. in Vollrathsruhe, am Röthelberg oder an verschiedenen Aussichtspunkten am Kummerower See.

 

Bunnen der Lebensfreude Burg Schlitz KZsch B Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Brunnen der Lebensfreude Burg Schlitz © Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Die landwirtschaftlichen Flächen sind durch Feldgehölze, Kleingewässer (Sölle), Hecken und Jahrhunderte alte Eichen und Obstgehölze stark gegliedert. An Hanglagen treten Halbtrockenrasen auf. Die Peene und ihre Nebengewässer, Torfstiche, Talmoore, Bäche und Sölle bilden ein dichtes Netz von Feuchtgebieten, welches trotz Melioration von großer Bedeutung für die Pflanzen- und Tierwelt ist. Ein Magnet für Naturfreunde ist der wiedervernässte Polder „Große Rosin“.

Der Kummerower und der Malchiner See mit den umgebenden Niederungen sind bedeutende Rastgebiete nordischer Zugvögel. Jährlich rasten hier im Herbst und Frühjahr zehntausende Bless- und Saatgänse und Kraniche, rund 1.000 Haubentaucher und 2.000 Pfeifenten. Alle drei heimischen Adlerarten sind Brutvögel im Gebiet: Schrei-, Fisch- und Seeadler. Biber und Fischotter sind flächendeckend heimisch.

Schon unsere Vorfahren hatten eine besondere Beziehung zu dieser Landschaft im Herzen Mecklenburgs: Von der Besiedlung seit der mittleren Steinzeit zeugen Großsteingräber, bronze- und eisenzeitliche Steinkisten- und Hügelgräber sowie slawische Burgwälle. Ebenso sehenswert sind die Gutsdörfer mit Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen und Parkanlagen. Basedow und Burg Schlitz sind ein “Muss” für jeden Besucher.

 

Mecklenburgische Schweiz GMZ B Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Mecklenburgische Schweiz © Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Für Gäste aus nah und fern bietet der Naturpark vielfältige Möglichkeiten, die Landschaft zu erleben. Alte verwunschene Landwege zu Kirchruinen und Herrenhäusern, geführte oder individuelle Kanutouren, Entdeckungen auf eigene Faust oder Führungen mit dem Naturparkranger oder ausgebildeten Landschaftsführern, Exkursionen mit Spektiv und ArtenApp oder beschauliche Fahrradtouren mit Picknickkorb: alles ist möglich und macht Lust aufs Wiederkommen. Gerne auch über die Jahre, denn viele kulturelle Angebote wie die Mittsommer-Remise, das Moortheater oder der Schlösserherbst bieten jedes Jahr Neues und Überraschendes.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Geführte Radtour DS B Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See

Geführte Radtour © Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerover See

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>