Ein Hotel für Wildbienen

DSC 7212 Beitrag Ein Hotel für Wildbienen

Blattschneiderbiene©VDN/Raimund Knauf

Einen Nistplatz für Wildbienen kann man sogar für die Terrasse bauen, denn im Gegensatz zu Honigbienen können sie uns nicht stechen und sind an unserem Essen nicht interessiert.
Sie sind meist Einzelgänger und nisten in Röhren, Sand, Lehm oder Holz. Es ist nicht schwer Ihnen einen Nistplatz anzufertigen, an dem wir sie in Ruhe beobachten können.
Rollt zum Beispiel ein Bündel Schilfhalme so zusammen, wie es auf den folgenden Fotos gezeigt wird oder füllt die Löcher eines Hohlziegels, mit Halmen. Möglichkeiten gibt es sehr viele. Gebt ihr in eurer Suchmaschine ‚Insektenhotel‘ ein, bekommt ihr zahlreiche Vorschläge.

Insektenhotel 5432 Beitrag Ein Hotel für Wildbienen

Insektenhotel©Heike Talhammer

Insektenhotel 5435Beitrag Ein Hotel für Wildbienen

Insektenhotel©Heike Talhammer

Insektenhotel 5439Beitrag Ein Hotel für Wildbienen

Insektenhotel©Heike Talhammer

Hängt oder stellt das Insektenhaus an einer sonnigen Stelle auf und achtet dabei unbedingt auf eine südseitige, trockene und windgeschützte Lage. Vielleicht könnt ihr auch ein kleines Dach als Regenschutz anbringen.

06052 Insektenhotel Beitrag Ein Hotel für Wildbienen

Insektenhotel©Heike Talhammer

Falls ihr einen eigenen Garten habt, wäre eine kleine Ecke als Futterweide für die Bienen sehr nützlich, denn auch Futtermangel ist ein Grund des Aussterbens verschiedener Arten. Bienenweiden – Samenmischungen gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Wichtig ist, dass die Futterweide erst im Herbst gemäht wird.

 

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>