„In die Waldatmosphäre eintauchen“ – dies bedeutet das japanische Shinrin Yoku, zu Deutsch „Waldbaden“. Viele Naturparke bieten bereits Kurse an, in denen man beim Waldbaden in die Heilkräfte des Waldes eintauchen kann.

Welche Tiere leben im Winter im Taunus? Sind sie überhaupt aktiv und wenn ja, wie aktiv? Die Wanderung mit Hans-Peter Groos und Bettina Bockamp am 18.2. lädt Sie ein, die Antworten im Schnee abzulesen.

Das klassische Rezept der grünen Soße stammt aus dem Freizeitrestaurant Waldtraut, eine Ausflugslokal am Tor zum Taunus. Hier können sich Wanderer vor und nach ihrem Ausflug stärken und zusammen einkehren.

Direkt vor den Toren des Ballungsgebietes Rhein-Main, nur 30 km nordwestlich von Frankfurt, liegt der zweitgrößte Naturpark Hessens, der Naturpark Taunus. Hier wird die Schönheit des Taunus für jedermann umweltverträglich zugänglich gemacht und das Naturerlebnis mit einem der touristischen Highlights im Taunus verbunden. Diese Verbindung von Naturschutz und Tourismus zieht jährlich 18 Millionen Besucher an.

Der ehemalige Bundesligaspieler der Eintracht Frankfurt Karl Heinz „Charly“ Körbel ist seit 2014 Naturpark-Botschafter des Naturparks Taunus.