Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Portrait Streuobstwiesen Jakobsweg NPSFW Archiv 500x300 Bild3 Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Streuobstwiesen am Jakobsweg © Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald liegt nordöstlich von Stuttgart. Zwischen den Städten Heilbronn, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd, Aalen und Schwäbisch-Hall erstreckt er sich über eine Fläche von 1270km2 und ist damit halb so groß wie die das Bundesland Saarland. Mit 48 Städten und Gemeinden aus sechs Landkreisen ist der Naturpark Zuhause und Heimat von ca. 170.000 Menschen und von vielen Tier- und Pflanzenarten. Großflächige Waldgebiete mit einem Anteil von über 55% zeichnen das Naturparkgebiet aus, genauso wie die vielfältige und kleinteilig strukturierte Kulturlandschaft im Naturparkgebiet. Neben Weinbergen, Hochebenen, bewaldeten Hängen und tief eingeschnittenen Bachläufen findet sich ein mannigfaltiges kulturelles Erbe sowie strukturreiche land- und forstwirtschaftliche Nutzung. Eine Vielfalt, die den Naturpark charakterisiert und erlebenswert macht!

 

Portrait Karte NPSFW Archiv Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Naturpark-Karte © Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Wer aufmerksam und achtsam auf Erkundungstour auf Wald, Wiesen und Feldern geht kann Arten wie den Schwarzstorch, den Feuersalamander, den Biber oder den Rotmilan oder deren Spuren sichten. Einen regelrechten „Hot Spot“ der Artenvielfalt stellen die Streuobstwiesen im Naturpark dar.

 

Portrait NPSFW Archiv 500x300 Bild1 Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

© Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Eine geologische Besonderheit im Naturpark ist die erdgeschichtliche Formation des Keupers mit seiner vielfach wechselnden Abfolge von harten und weichen Ablagerungen. Die markanten Grotten, Schluchten und Klingen wie die Tobelschlucht oder die Franzenklinge sind durch die Verwitterung des hohen Sandsteinanteils im Keuper entstanden und beeindrucken durch ihre unterschiedlichen Farben in den Gesteinsschichten. Und auch eine vielgestaltige Kultur- und Siedlungsgeschichte hat der Naturpark zu bieten! Erleben Sie die Geschichte der Römer, Franken und Schwaben und tauchen Sie ein in vergangene Zeiten. Die liebevoll aufbereiteten Überreste früherer Besiedlung, wie die Limeswachtürme oder die Haller Landhege und die für das Gebiet typischen Mühlen machen die frühere Geschichte des Naturparks erlebbar.
Mit einem gut ausgebildeten Wander- und Fahrradwegenetz, Aussichtspunkten, spielerischen Erlebnispfaden, einem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen und barrierefreien Routen bietet der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald einen Naherholungsraum für Alle. Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie den Naturpark vor den Toren Stuttgarts!

 

Portrait NPSFW Archiv 500x300 Bild2 Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

© Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

 

 

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>