Wildkatzenwanderung im Ziegelrodaer Forst

Samstag, 07. Februar 2015, 10.00 – 13.00 Uhr
Ort: Treffpunkt: Parkplatz am Ortsrand Wangen

Ergänzend zur Austellung »Rettungsnetz für die Wildkatze«, vom 31. Januar bis 1. März in der Arche Nebra werden Arche-Nebra-Mitarbeiterin Annett Börner und Uta Lieneweg vom BUND-Regionalverband für drei Stunden durch den Wangener Grund und den Ziegelrodaer Forst führen. Uta Lieneweg spricht über das Projekt »Wildkatze & Co.« und erklärt zum Beispiel, was Wildkatzen von Hauskatzen unterscheidet, und wie es möglich ist, diese scheuen Tiere zu zählen. Die Teilnehmer hören Wissenswertes über die Lebensweise und das Verhalten von Wildkatzen und erfahren, welche natürlichen Bedingungen wilde Tiere überhaupt und speziell die Wildkatzen benötigen. Welches Nahrungsangebot brauchen sie, und wo finden sie Unterschlupf? Wie groß müssen ihre Reviere sein, und wie können sie sich zwischen den Revieren und Schutzzonen bewegen?

Kosten: 3,00 € pro Person
Anmeldung empfohlen

Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit, die Arche Nebra und die Wildkatzenausstellung kostenlos zu besuchen.

In der Wildkatzenausstellung steht Maik Förtsch, der die waldpädagogischen Veranstaltungen der Arche Nebra durchführt, bei Bedarf für weitere Fragen zur Verfügung.

Information

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de

 

P Web WildkatzeWinter GernotPohl 300x199 Wildkatzenwanderung im Ziegelrodaer Forst

„NATURA 2000 – Rettungsnetz für Wildkatze & Co“, Foto: Gernot Pohl

Ein Beitrag von Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Unter der Altenburg 1
6642 Nebra

Telefon

  • (+49) 034461 22086

Faxnummer

  • (+49) 034461 22026

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>