Am 19. Mai fand im Rahmen des EU-LIFE Projektes ZENAPA eine digitale Klimaschutzkonferenz als Kooperationsprojekt zwischen dem Naturpark Barnim und dem Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN) statt.

Naturparktour: Ob 13, 8 oder 4 Kilometer – eine Wanderung im Briesetal ist immer ein wunderbares Naturerlebnis.

Die Majoranstippe ist ein Gericht, das symbolisch für die Kriegszeit und für die ersten Nachkriegsjahre steht. Sie ist der Beweis dafür, dass man aus wenigen Zutaten ein schmackhaftes Gericht zaubern kann. Das ursprüngliche Rezept ist entsprechend der damaligen Zeit sehr schlicht gehalten. Die hier vorgestellte Variante ist verfeinert, so dass sie sehr gut in die heutige Küche passt. Naturparkmitarbeiterin Andrea Brodersen hat uns ihr Rezept des typisch brandenburgischen Kartoffelgerichtes, das einfach und schnell zubereitet wird, zur Verfügung gestellt.

Ein Sonntagsfrühstück mit knusprigen Brötchen und Honig aus dem Naturpark Barnim – ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

“Architekt sein heißt für mich, Harmonie zu erspüren und mit den Bedürfnissen der Gegenwart in Einklang zu bringen.” Stefan Woehrlin war maßgeblich am Bau des Naturparkzentrums Barnim Panorama beteiligt, das mit dem brandenburgischen Baukulturpreis geehrt wurde.

Der länderübergreifende Naturpark wird durch Wald und Wasser geprägt und ist der Lebensraum von seltenen und bedrohten Arten. Viele kleine und größere Seen entlang der klaren Wasserläufe und die vielen weiteren Ausflugsziele können mittels direktem S-Bahn-Anschluss von Berlin, der Heidebahn und der Stettiner Bahn umweltfreundlich besucht werden.

Im August überzieht die Heideblüte in Deutschlands Naturparken die Landschaft mit einem satten lilafarbenen Teppich. Besenheide (Calluna Vulgaris) oder die weniger verbreitete Glockenheide (Erica tetralix) zaubern dann Orte von ganz besonderer Anziehungskraft.

Auf der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Naturpark Barnim“ überreichte VDN-Präsident Dr. Michael Arndt dem Naturpark das auf 105 Naturparke aktualisierte und überarbeitete Kunstwerk „Vision 2063“.

Eine Märkische Kiefer aus dem Naturpark Barnim schmückt im Paul-Löbe-Haus in der Adventszeit den Deutschen Bundestag.

Ein besonderes Geschmackserlebnis bieten die Smoothie-Senf Variationen der Klosterfelder Senfmühle aus dem Naturpark Barnim, die im Einklang mit der Natur und in der Region hergestellt werden.