Whiskywelt Burg Scharfenstein

Mit Eröffnung der Whiskywelt Burg Scharfenstein zog im Herbst 2018 wieder Leben in die Burg Scharfenstein ein, doch zuvor hatte die Burganlage eine lange Zeit brach gelegen. Zu DDR-Zeiten wurde die 1209 erstmals urkundlich erwähnte Burg unter anderem als Kinderferienlager genutzt und war ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Nach der politischen Wende sollte die Burg privatisiert werden, es dauerte aber lange bis ein neuer Eigentümer gefunden war. So nagte der Zahn der Zeit an den Burgmauern und Vandalismus und Diebstähle taten ihr Übriges. Mit dem Plan die Burg mit einem Hotel und einer gastronomischen Einrichtung auszustatten wurde sie 1997 an einen privaten Eigentümer verkauft. Als sich diese Pläne zerschlugen, wurde die Stadt Leinefelde-Worbis im Jahr 2002 Eigentümer der Burg und begann vorerst mit den notwendigen Sicherungs- und Erhaltungsmaßnahmen. Ab 2006 begannen umfangreiche Sanierungen an der Vorburg und 2008 an der Kernburg. In weiteren Bauabschnitten entstand unter anderem ein neuer Aussichtsturm, dessen Besucherplattform in 20 Metern Höhe über einen Fahrstuhl und ein Treppenhaus erreichbar ist.

20150528 115002 B Whiskywelt Burg Scharfenstein

© Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Auf Burg Scharfenstein in die Welt des Whiskys eintauchen

Am 28. Oktober 2018 wurde auf der Burg Scharfenstein die Eröffnung der Whiskyerlebniswelt gefeiert. Whisky wird oft als „Wasser des Lebens“ bezeichnet. Umso passender, dass es das hochprozentige Feuerwasser geschafft hat, wieder Leben auf Burg Scharfenstein einziehen zu lassen. Der Eröffnung vorangegangen war eine weitere umfangreiche Baumaßnahme. Neben einem Shop entstand unter anderem ein Whiskykino mit mehreren Sitzreihen, in dem Dokumentationen über die Herstellung des „Wassers des Lebens“ gezeigt werden. Auch die bis ins 13. Jahrhundert zurückreichende Historie der Burg Scharfenstein wird hier thematisiert.

Beim Schaubrennen in der Destille können die Besucher die Entstehung des Whiskys hautnah miterleben und in einem speziell ausgestatteten Aromaraum ist es durch Riechen, Fühlen, Sehen und Schmecken möglich, die hochprozentige Spirituose in all ihren Facetten zu erleben.

Im Fasslager erhalten die Gäste einen Einblick in die korrekte Lagerung des edlen Getränks, während sie im Fasskunderaum verschiedenste Fassarten entdecken können.

In regelmäßig stattfindenden geführten Whiskytouren können die Besucher die Whiskywelt auf Burg Scharfenstein unter fachkundiger Begleitung eines Guides erkunden und sich ausführlich mit dem Thema Whisky auseinandersetzen. Bei der aschließenden Verkostung des Eichsfelder Whiskys können sie diesen dann geschmacklich entdecken. Außerdem bietet das Burg-Team in regelmäßigen Abständen Tastingabende an, bei denen mehrere verschiedene Whisky- oder Ginsorten unter fachkundiger Anleitung eines Referenten im Rahmen verschiedener Themen verkostet werden.

20150528 115050 B Whiskywelt Burg Scharfenstein

© Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal

Whisky made in Thüringen

Knapp ein Jahr vor der Eröffnung hatte Bernd Ehbrecht, Chef der Brauerei Neunspringe in Worbis, sein Konzept für eine Whiskyerlebniswelt vorgestellt. Die Idee, Whisky herzustellen, hatte Bernd Ehbrecht bereits vor einigen Jahrzehnten auf einer Schottlandreise. Mit der Übernahme der Worbiser Brauerei hatte er dann auch die Möglichkeit und mit der Whiskyburg nun auch ein Vermarktungskonzept. Waren die anfänglichen Experimente noch in den Ausguss geflossen, können sich Besucher der Burg nun den ersten fünfjährigen Whisky von Bernd Ehbrecht im Burgshop selbst abfüllen.

In Schottland prägen Hügel und Burgen die Landschaft und diese Verbindung wollte auch Bernd Ehbrecht mit der Whiskywelt auf Burg Scharfenstein herstellen. In der Mitte Deutschlands gelegen hat die Burg auch geografisch einen großen Pluspunkt und ist ein ideales Ausflugsziel.

Weitere Informationen zur Burg Scharfenstein erhalten Sie hier.

 

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>