Seit 100 Jahren wird in Bad Düben gekurt – Neue Ausstellung in Bad Düben

Postkarte 1985 2 Seit 100 Jahren wird in Bad Düben gekurt   Neue Ausstellung in Bad Düben

(C) Landschaftsmuseum der Dübener Heide

Im Landschaftsmuseum der Dübener Heide auf der Burg Düben ist eine neue Ausstellung zum Thema “100 Jahre Einweihung des Moorbades Bad Düben a. d. Mulde” zu sehen. Anhand zahlreicher Fotografien, Dokumente und anderer Objekte kann sich der Besucher ein Bild von der 100-jährigen Geschichte des Kurens in Düben und seit 1948 in Bad Düben machen, informiert das Museum.

Bereits um 1900 gab es in Düben die Idee, das Gelände des aufgelassenen Alaunwerkes mit dem Alaunwerksschloss und dem Alten Kommunehaus nach Bad Schmiedeberger Vorbild als Kurbad zu nutzen. Postkarten künden von der Sommerfrische im Kaiser-Wilhelm-Bad. Düben hatte seit 1895 Bahnanschluss und um 1900 hatten Kuren die Exklusivität der traditionellen Badeorte verloren. Hinzu kam, dass die „gute, ozonreiche Luft Dübens“ und die ausgedehnten Waldungen seit der Jahrhundertwende Anziehungspunkte für Wanderer und den Fremdenverkehr waren und bis heute sind.

Die Ausstellung präsentiert gesammelte Geschichten. In den dargestellten Facetten und wesentlichen Aspekten der Kurgeschichte, welche immer zugleich Stadtgeschichte ist, werden auch die jeweiligen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umstände deutlich. Für Bad Düben besonders war die Unterbringung der Kurpatienten in privaten Unterkünften. Dieses Thema kann so umfangreich überhaupt nachvollzogen werden, weil ehemalige Vermieter von Privatquartieren ihre Gästebücher zur Verfügung stellten.

Weitere Infos: www.museumburgdueben.de

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>