Wenn die Pflanzen- und Tierwelt erwacht …

1002 Wenn die Pflanzen  und Tierwelt erwacht ...

(C) Naturpark Dübener Heide

Der nächste Wildtiersonntag im Naturpark Dübener Heide, der am ersten Sonntag im März stattfindet, führt die Besucher diesmal in Richtung Wald, Wasser und Feuchtigkeit. Dort kann jeder – die frühlingshafte Witterung vorausgesetzt – reichlich erwachendes Leben bewundern und bestaunen. Das geht von den lästigen Plagegeistern wie Mücken und Fliegen zu weiteren Insekten und deren Fressfeinden, den Fröschen. Mit etwas Glück finden Teilnehmer der Wanderung schon Froschlaich, sehen die ersten Frühjahrsblüher wie Buschwindröschen und entdecken, mit etwas Glück, den einen oder anderen größeren Vierbeiner. Die Vogelwelt wird sicher auch schon aktiv sein bei den Hochzeitsvorbereitungen sowie der Suche nach einem guten Platz für Nest & Co. Start der Tour: 14 Uhr ab dem Parkplatz am Pressler Teich. Um vorherige telefonische Anmeldung unter 03423 758370 wird gebeten. Kosten: 7,50 Euro pro erw. Person, Kinder frei.

Ein weiterer Termin ist Samstag, der 29.03.2014. Da starten wir in das Radjahr 2014 in der Dübener Heide. Als Jahres-Auftakt und zur Einstimmung geht es los ab dem Parkplatz am Pressler Teich. Es geht in die „Perle des Naturparks“, dem Presseler Heidewald- und Moorgebiet. Die Streckenlänge liegt unter 30 km, sodass auch der Ungeübte die Tour schafft.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>