Wettbewerb „Augenlust und Gaumenfreude“ in der Dübener Heide: Das sind die Gewinner

Gewinner WB Augenlust 500 Wettbewerb „Augenlust und Gaumenfreude“ in der Dübener Heide: Das sind die Gewinner

(C) Kramer und Konsorten

Bio-Eierlikör, Sommertee und Kosmetik aus der Spirulina-Alge – die diesjährigen Gewinner des regionalen Produkte-Wettbewerbs „Augenlust & Gaumenfreude“ stehen fest. Im Frühjahr 2021 riefen der Online-Marktplatz “Kramer & Konsorten”, der Verein Dübener Heide e.V. und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld | Dessau | Wittenberg mbH bereits zum zweiten Mal Produzenten und Verarbeiter regionaler Produkte in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Nordsachsen und der Stadt Dessau-Roßlau auf, sich mit innovativen und regional erzeugten Produkten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Zu den Gewinnern gehört die Erzeugergemeinschaft Agrarprodukte e.G. Wildenhain aus Mockrehna im Landkreis Nordsachsen. Sie produziert einen Eierlikör in Bio-Qualität. Mandy Meißner aus dem Vorstand der Erzeugergemeinschaft: „Unser Bio-Eierlikör besteht aus nur drei Zutaten: Eigelb, Alkohol und Zucker. Die Eier stammen ausschließlich von unseren eigenen glücklichen Bio-Hennen und auch bei den anderen Zutaten legen wir viel Wert auf Herkunft und Qualität. Der Bio-Alkohol wird im Fass geliefert, das im Tausch wieder zurückgenommen wird. Auch der Bio-Zucker kommt in großen Abpackungen, um den Verpackungsabfall geringzuhalten. Beide zugekauften Rohstoffe stammen ausschließlich aus Deutschland.” Nach einer fast einjährigen Entwicklungsphase entstand daraus ein eigenes Rezept für einen Eierlikör mit samtigem Geschmack und hellgelber Farbe.

Eine weitere Preisträgerin ist Gabi Schumann aus Schlaitz im Landkreis Anhalt-Bitterfeld mit einer Geschenkidee aus ihrem Raritäten-Kräuterhof. Für ihren Sommertee sammelt die Kräuterfrau ganzjährig Blüten und Kräuter “vor ihrer Haustür” und trocknet sie schonend. Anschließend werden die Bestandteile handgerebelt und zu einem wohlschmeckenden Sommertee vermischt. Die Teemischung präsentiert sich in einer handbemalten Teetasse von Hobbymalerin Petra Hartmann. Das i-Tüpfelchen dieses Arrangements ist ein mit Zuckerguss und getrockneten Blüten verzierter Metalllöffel.

Stephanie Borchers, Geschäftsführerin der Euspiron GmbH aus Thallwitz im Landkreis Nordsachsen, hat sich mit zwei Naturkosmetikprodukten beworben und ebenfalls gewonnen. “Unser Produkt, bioaktive Spirulina, ist nach EU-Richtlinien zertifiziert und unterliegt deren Schutzrechten. Unsere patentierte Algenproduktion ist die Grundlage für weitere Spirulina Produkte. Auf dem Firmengelände in Thallwitz steht ein Gewächshaus mit mehreren Open-Pond-Wasserbecken. Hier wird die winzige Mikroalge herangezüchtet. Jeder Prozessschritt liegt vom Rohstoff bis zum fertigen verkaufsfähigen Produkt in unserer Hand”, erklärt Borchers. Aus der Spirulina-Masse stellt Euspiron® verschiedenste Medizin- und Kosmetikprodukte her, die den Stempel frisch, natürlich, nachhaltig, regional und 100% Made in Germany wirklich verdienen.

Unabhängige Jury testete Produkte. Claudia Evers (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Naturpark Dübener Heide), André Damm (Journalist MDR-Hörfunk) und Klaus-Peter Kablau (Küchenchef vom Heide Spa Hotel & Resort in Bad Düben) probierten alle Produkte am 10. Februar 2022 im Heide Spa in Bad Düben. Die Bewerber berichteten dann – online dazugeschaltet – über die Entstehungsgeschichte ihrer Produkte und präsentierten sich und ihre Unternehmen. Anschließend bewertete die Jury die regionalen Produkte und entschied, dass alle Bewerber einen Preis verdient haben. Am 02. März erfolgte die offizielle Preisverleihung, an der auch der Wittenberger Landrat Christian Tylsch teilnahm und das Engagement aller Projektbeteiligten lobte. Alle Preisträger erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro, gestiftet von den Lokalen Aktionsgruppen der Dübener Heide.

Theresia Stadtler-Philipp, Wettbewerbsinitiatorin und Geschäftsführerin des Online-Marktplatzes „Kramer und Konsorten“, der regionale Produkte vermarktet, dankte den Teilnehmenden für die einzigartigen Produkte und ihr Engagement. „Alle Wettbewerbsbeiträge haben überzeugt“, lobte sie. Letztlich erhalten alle Teilnehmenden einen Gutschein für eine zweimonatige Testphase auf der Plattform www.kramer-und-konsorten.de. Außerdem werden Sie nach der Produkt-Präsentation einmalig journalistisch begleitet und erhalten eine Pressemitteilung zum Produkt.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>