„Augenlust und Gaumenfreude“: Wettbewerb für Hersteller regionaler Produkte gestartet

Augenlust und Gaumenfreude 500 „Augenlust und Gaumenfreude“: Wettbewerb für Hersteller regionaler Produkte gestartet

Wettbewerb “Augenlust und Gaumenfreude” (C) Kramer und Konsorten

Unter dem Motto „Augenlust & Gaumenfreude“ können Produzenten und Verarbeiter regionaler Produkte in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Nordsachsen und der Stadt Dessau-Roßlau an einem Wettbewerb teilnehmen. Diesen veranstaltet der Online-Marktplatz Kramer und Konsorten in Kemberg (Landkreis Wittenberg), der Produkte aus der Dübener Heide und angrenzenden Regionen  vertreibt, in Zusammenarbeit mit dem Verein Dübener Heide e.V. sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH.

„Wir laden Produzenten, Verarbeiter, Köche, Designer und Manufakturen ein, sich mit attraktiven neuen oder angepassten Produkten am Wettbewerb zu beteiligen“, sagt Josef Bühler, Regionalmanager in der Dübener Heide.  Dafür werden marktfähige Produkte aus den Bereichen Lebensmittel, Gesundheit und Kunst gesucht. Teilnehmen können regionale Produzenten und regionale Verarbeiter oder auch Manufakturen, die aus den eingangs genannten Regionen stammen oder auch mit einem Partner inner- oder außerhalb der Region aus einem anderen Bereich zusammenarbeiten. Des Weiteren kann teilnehmen, wer ein neues bzw. überarbeitetes Produkt (neue Verpackung, neue Zusatzstoffe etc.) entwickelt hat. Wichtig ist außerdem: Die Produkte sollten möglichst mit regionalen Rohstoff-Anteilen hergestellt und/oder in der Region produziert werden.

Bis 13. September können sich Produzenten mit einer Produktbeschreibung für den Wettbewerb anmelden (Anmeldeformular unter www.kramer-und-konsorten.de). Am 29. Oktober werden schließlich die Preisträger bekannt gegeben.

Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Jury. Diese legt das Augenmerk auf Ausführung und Verarbeitung des Produkts, die Alltags- und Marktauglichkeit, Innovation und Präsentation sowie Geschmack und Material.

Alle ausgezeichneten Produkte erhalten ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro. Die Jury vergibt Auszeichnungen für die ersten drei Einreichungen mit den besten Bewertungen und Belobigungen für weitere interessante Produkte, die für den Wettbewerb eingereicht werden. Außerdem werden die Prämierten in einer Broschüre präsentiert und bekommen im Rahmen einer zweimonatigen Testphase einen Platz auf dem Online-Marktplatz Kramer und Konsorten. Weitere Infos zum Wettbewerb unter Tel.: 034921 608060 (Kramer und Konsorten).

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>