Wir gratulieren: Das HAUS AM SEE wird 20 Jahre alt – und feiert am 4. Mai

9927 Wir gratulieren: Das HAUS AM SEE wird 20 Jahre alt   und feiert am 4. Mai

(C) Naturpark Dübener Heide

Vor 20 Jahren wurde das Informationszentrum für Umwelt und Naturschutz HAUS AM SEE im Naturpark Dübener Heide eröffnet. Alljährlich wird der Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür begangen, so auch diesmal am 4. Mai von 13 bis 17 Uhr.

Viele Vereine, Firmen und Initiativen haben das Team des Umweltbildungszentrums auf diesem Weg begleitet. Einige von ihnen präsentieren sich auf dem Gelände des HAUS AM SEE in Schlaitz. Die Fachgruppe Entomologie des NABU Bitterfeld zeigt die Vielfalt der Insekten am Original mit Lupe, Mikroskop und in Schaukästen. Die Jugendfeuerwehr Muldestausee bietet den jungen Besuchern Aktionen mit Feuerwehrschlauch und Spiele zum Mitmachen. Das Betreuungsforstamt Dessau bringt spannende Rätsel zur heimischen Natur und viele Informationen rund um den Wald mit. Über den Muldestausee und seine Fischtreppen beantworten Mitarbeiter des Talsperrenbetriebes Kelbra die Fragen der Besucher. Die Schachgemeinschaft 1871 Löberitz e.V. bietet die Möglichkeit, das königliche Spiel kennen zu lernen oder das eigene Können auszuprobieren. Aktuelle Projekte und Aktionen in der Goitzsche stellt der BUND Goitzsche Wildnis an seinem Stand vor. Der Verein Dübener Heide e.V. informiert über Wildtierbeobachtung, Wandern und Aktuelles aus der Heide. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Yamaha-Musikschule König. Ab 14 Uhr sind auch junge Künstler live zu hören und zu sehen. Die Jägerschaften Bitterfeld und Köthen e.V. präsentieren sich mit verschiedenen Aktionen und Informationen rund um das Thema Jagd. Eine Auswahl der aktuellen Pilzflora bringt die Fachgruppe Mykologie aus Wolfen mit. Bei Kräuterfrau Gabi Schumann aus Schlaitz findet der Besucher eine große Vielfalt an heimischen und exotischen Heil- und Gewürzpflanzen. Die Fachgruppe Geologie, Mineralogie und Bergbaugeschichte des Kreismuseums Bitterfeld präsentiert den Bernstein und hat auch Literatur und Geschichten zu seiner Entstehung im Gepäck. Der Imkerverein Bitterfeld e.V. ist an der von ihm betreuten Schaubeute im HAUS AM SEE zu finden. Thomas Richter bringt seine Brieftauben mit und beantwortet alle Fragen dazu. Leckere und gesunde Köstlichkeiten bereitet der Verein Land-Leben-Kunst-Werk e.V. aus Quetzdölsdorf vor Ort. Der Fischereibetrieb Muldestausee bietet geräucherten und gegrillten Fisch und an der Feuerschale kann man den beliebten Knüppelkuchen backen. Für Getränke sorgt das Heidecamp. Der Eintritt ist an diesem Tag frei!

Hintergrund: Am 4. Mai 1994 wurde auf Initiative des damaligen Bundesumweltministeriums unter Prof. Klaus Töpfer und mit finanzieller Unterstützung der Deutsche Bundesstiftung Umwelt Osnabrück am Muldestausee ein Umweltzentrum eröffnet. Wer hat sich vor 20 Jahren träumen lassen, dass sich das Informationszentrum für Umwelt und Naturschutz HAUS AM SEE zu einer Bildungs- und Begegnungsstätte für jährlich ca. 7.000 naturbegeisterte Menschen entwickeln wird? Sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene verschiedenster Zielgruppen nutzen die Umweltbildungsangebote dieser Einrichtung des Umweltamtes des Landkreises Anhalt- Bitterfeld. Die ständige Ausstellung umfasst neben über 80 präparierten, einheimischen Tieren seit 1997 auch ein lebendes Bienenvolk. Das HAUS AM SEE informiert ausführlich über die Entstehung des Muldestausees und die Entwicklung der umliegenden Bergbaufolgelandschaft. Aktuelle Aspekte wie Natur- und Hochwasserschutz kommen dabei nicht zu kurz. Zeitzeugen und natürlich heimische Pflanzen und Tiere werden auf Exkursionen “entdeckt”. Besucher aller Altersgruppen nutzen immer wieder gern unsere Angebote zum kreativen Gestalten mit Naturmaterialien. Seit 2006 kann jeder Besucher über eine Kamera live in einen Fischadlerhorst schauen und am Geschehen im Horst direkt teilhaben.

www.informationszentrum-hausamsee-schlaitz.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>