Neophyten – Gesundheitsgefahr?

Ind. Springkraut froheu 9 11 4 620x465 Neophyten – Gesundheitsgefahr?

Balsamine eine Flut in der Aue

Die Ökologische Bildungsstätte in der Burg Hohenberg lädt am Freitag, 9. Mai, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag von Hans-Jörg Hauser über mögliche Gesundheitsgefahren von Neophyten ein. Neophyten, eingewanderte nichtheimische Pflanzen wie Japanknöterich, Lupine, Indisches Springkraut, Riesenbärenklau und Ambrosia, breiten sich rasant in unserer Landschaft aus. Sie verdrängen nicht nur einheimische Arten, sondern können auch unsere Gesundheit gefährden. Sollen wir also diese Weltbürger ausrotten oder ist ein Miteinander von heimischen und eingewanderten Pflanzen ohne Schaden für Mensch und Natur möglich? Der Vortrag ist eine Ergänzung zur derzeitigen Sonderausstellung „Neophyten – unerwünschte Neubürger“ in der Sparkasse Marktredwitz. Anmeldung bitte unter der Telefonnummer 09233/716055 oder per mail unter oekoburg@freenet.de.

Ein Beitrag von Naturpark Fichtelgebirge

Naturpark Fichtelgebirge

Jean-Paul-Straße 9
95632 Wunsiedel

Telefon

  • (+49) 09232 80423

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>