Naturschützer beleuchten in Kirchscheidungen in Vorträgen neue Entwicklungen und Entdeckungen in der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut

Am 24.05.2014 fand die 10. Ingeborg Falke – Tagung statt, eine ganztägige Veranstaltung mit sieben Vorträgen im Gemeindehaus Kirchscheidungen und drei Exkursionspunkten um Bad Kösen. Auf diese Weise erinnert der NABU Regionalverband “Unteres Unstruttal” e.V. alle zwei Jahre an Fräulein Ingeborg Falke, einer frühen und verdienten Vertreterin des Naturschutzes der Region. Sich hier einzubringen, war auch der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland eingeladen.
Gemäß dem Sinn Naturschutz und -wissenschaft sowie Kulturhistorie mit lokalem Bezug zu befördern, gab es Ausführungen zum Biber, der Beweidung, der Morphologie und Elementen der Kulturlandschaft. Botanische Impressionen nahmen den Einstieg zur Exkursion auf die Trockenrasenflächen oberhalb von Saalhäuser bei Bad Kösen vorweg. Anhand des Saaletales war die Landschaftsentstehung und das Welterbethema zu rekapitulieren. Zu diesem gehört auch Kloster Pforte, dessen Wirken die kleine Saale als technisches Denkmal hinterließ und heute dem Biber Lebensraum bietet.

08 Bieber Spuren 300x450 Naturschützer beleuchten in Kirchscheidungen in Vorträgen neue Entwicklungen und Entdeckungen in der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04 Exkursion Saalhäuser 300x199 Naturschützer beleuchten in Kirchscheidungen in Vorträgen neue Entwicklungen und Entdeckungen in der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut

Exkursion Saalhäuser

Ein Beitrag von Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Unter der Altenburg 1
6642 Nebra

Telefon

  • (+49) 034461 22086

Faxnummer

  • (+49) 034461 22026

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>