VDN Projekt “Natur erleben verbindet” mit Kindern der Grundschule Eilenburg Berg

Naturparke Neuigkeiten am 19. November 2018
DaZ GS Eilenburg Natur erleben verbindet 500 300 VDN Projekt Natur erleben verbindet mit Kindern der Grundschule Eilenburg Berg

Kinder der Grundschule Berg aus Eilenburg bei einer Exkursion im Rahmen des VDN Projektes “Natur erleben verbindet” (c) LPV Nordwestsachsen e.V.

Im Rahmen des VDN Projektes “Natur erleben verbindet” führte der Naturpark Dübener Heide zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen, Naturparkführerin Birgit Rabe und Kindern der Grundschule Eilenburg Berg drei Projekttage durch. Ziel war es den Schülerinnen und Schülern, darunter auch Kinder aus der DaZ-Klasse (“Deutsch als Zweitsprache”, Anm. d. Red.) Naturerlebnisse und Mitmachangebote in der Dübener Heide zu vermitteln und darüber den Austausch, das gegenseitige Verständnis und das Engagement für die Natur zu fördern.

Der erste Ausflug führte die Schülerinnen und Schüler in das Biberrevier am Eisenhammer. Im Mittelpunkt stand das Erleben der Natur in der Dübener Heide. Naturparkranger Udo Reiss erklärte anhand eines Biberpräparates die Eigenschaften und Lebensweise des Wappentieres der Dübener Heide. Im Anschluss widmete sich Theaterpädagoge Larsen Sechert dem Thema Natur auf spielerische Art und ließ die Kinder in verschiedene Tierrollen schlüpfen. Eine einstündige Wanderung durch das Biberrevier rundete den Ausflug in die heimische Flora und Fauna ab.

Für den zweiten Projekttag wanderte die DaZ-Klasse auf den nahegelegenen Schlossberg von Eilenburg. Unter Anleitung von Naturparkführerin Birgit Rabe und Sophie von Eichborn vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen machten die Kinder eine Entdeckungsreise durch Burg, Berg und Burggraben. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 10 Jahren waren erst einige Wochen in der DaZ-Klasse und hatten als Vorbereitung auf den Ausflug einige wichtige Wörter vorab geübt. Mit vielen Bildern und Gegenständen, dem nötigen Impovisationstalent und einer großen Portion Geduld gelang es Birgit Rabe und Sophie von Eichborn dennoch viel Wissenswertes weiterzugeben. Die Kinder lernten mit allen Sinnen etwas über die Tiere und Pflanzen der Dübener Heide. Im Kräutergarten erforschten sie Rosmarin, Minze und Bohnenkraut, staunten über die unterschiedlichen Kräuterdüfte und kosteten natürlich auch mal. Mit Becherlupen ausgerüstet begaben sie sich anschließend auf Insektensuche, erkundeten den Schlossberg mit dem Sorbenturm und setzten sich mit der Geschichte Eilenburgs auseinander.

Der dritte Projekttag führte die Kinder an den Mühlgraben in Eilenburg und zu den Tieren der Wiesen und Gewässerränder. Mit Hilfe der Kindernaturführer konnten die entdeckten Tiere im Bild gezeigt und die Namen dazu wiederholt werden. Unterwegs lauschten die Mädchen und Jungen aufmerksam auf verschiedene Tierstimmen und sammelten buntes Herbstlaub. Am Mühlgraben beobachteten sie den Lauf des Wassers und einige Stockentenpärchen. Anschließend kamen wieder die beliebten Becherlupen zum Einsatz und die DaZ-Kinder widmeten sich mit viel Spaß der Insektensuche. Stolz präsentierten sie jeden Fund, suchten ihn im Bestimmungsbuch und wiederholten eifrig den Namen. Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Picknick für alle.

Fazit: Sowohl die Kinder als auch die Pädagogen nahmen mit großem Interesse an den Exkursionen teil und begeisterten sich für alle gebotenen Mitmachaktionen. Ein Nachfolgeprojekt würden Sie sehr begrüßen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>