14. Tage der offenen Gärten

Zahlreiche Gärten öffnen auch in diesem Jahr ihre Gartentore. Seit über zehn Jahren öffnen jedes Jahr Privatgärten zwischen Eichwalde, dem Naturpark Dahme-Heideseen und Lübben ihre Pforten für interessierte Besucher, 2015 ist es das 14. Mal.

Zahlreiche Gärten in der Region Dahme-Spreewald öffnen in jedem Jahr am vorletzten Augustwochenende ihre Gartentore.Samstag 22. August von 9.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr, Sonntag 23. August von 9.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr

Zahlreiche Gärten öffnen auch in diesem Jahr ihre Gartentore. Seit über zehn Jahren öffnen jedes Jahr Privatgärten zwischen Eichwalde, dem Naturpark Dahme-Heideseen und Lübben ihre Pforten für interessierte Besucher, 2015 ist es das 14. Mal. Die Idee dazu hatten die Teilnehmer des Wettbewerbs “Naturnahe Gartengestaltung”, den Naturpark Dahme-Heideseen und VHS Dahme-Spreewald im Jahr 2001 im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts zur Entdeckung der spannungsreichen und facettenreichen Verbindungen von Natur und Kultur ausgerufen hatten.

Die Tage der offenen Gärten sind nun auch im Dahmeland schon Tradition. Und: es macht Freude, Gleichgesinnte kennenzulernen oder zu gewinnen für das Gärtnern im Einklang mit der Natur. Lassen auch Sie sich verzaubern von der Vielfalt der Gärten.

Die Liste der teilnehmenden Gärten wird Mitte August  auf der Seite veröffentlicht.

Infos:

Volkshochschule Dahme-Spreewald

margeritten biogarten 14. Tage der offenen Gärten

Margeritten auf der Obstwiese im Biogarten (Foto: H.Sonnenberg)

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>