Aussichts- und Beobachtungsturm am Malkwitzer See

Im 508 ha großen Naturschutzgebiet Obere Nebelseen ist der Neubau eines Aussichts- und Beobachtungsturms, unmittelbar am Ufer des Malkwitzer Sees, geplant. Im NSG gibt es einen beschilderten Wanderweg, welcher um den Malkwitzer See führt. Am See existiert eine ausgewiesene Badestelle mit öffentlichem Parkplatz. Der „Trockenhügel“ südlich Kniep war ursprünglich als Standort für einen Beobachtungspunkt geplant, steht durch seine exponierte Lage und durch die landwirtschaftliche Nutzung allerdings nicht zur Verfügung.

Turm Malkwitzer See Nossentiner Schwinzer Heide 2014 Aussichts  und Beobachtungsturm am Malkwitzer See

Der geplante Turm am Malkwitzer See

Durch die Schutzbemühungen der Naturschutzbehörden und der Eigentümer von Flächen im NSG hat sich das Gebiet zu einem herausragenden Schlaf- und Rastplatz für Kraniche und nordische Gänse entwickelt. Durch die Wiedervernässung der Niedermoore ist hier im Herbst auch die Brunft des Rothirsches zu erleben. Leider hat es in den vergangenen Jahren durch die fehlende Besucherlenkung eine Reihe von Störungen der Brut des Fischadlers als auch des Brunftgeschehens gegeben. Der Beobachtungsturm würde für Besucher den ungestörten Blick zum Horst des Fischadlers (auf Elektrogittermast) sowie in das Rotwildgebiet ermöglichen, ohne dass das Gebiet direkt betreten werden muss. Der Parkplatz an der Badestelle am Malkwitzer See ist ca. 350 m weit entfernt und kann für den Turm gut mitgenutzt werden, so dass auch von ankommenden und abfahrenden Verkehr kaum Störungen auf das Naturschutzgebiet ausgehen.

Malkwitzer See Nossentiner Schwinzer Heide Jörg Gast 2012 Aussichts  und Beobachtungsturm am Malkwitzer See

Der Malkwitzer See gilt als der Quellsee der Nebel

Der geplante Turm ist ein Typenprojekt aus dem Umsetzungsleitfaden „Seezeichen – Wasserzeichen in der Müritz-Region“. Der Turm ist vom Typ Grimm-2 und hat eine Gesamthöhe von 8,10 m. Die Beobachtungsplattform liegt in 4,60 m Höhe. Bei der Umsetzung des Turmbaus arbeiten die Gemeinde Hohen Wangelin, der örtlich ansässige Landwirtschaftsbetrieb, der Flächeneigentümer und der Naturpark eng zusammen. Die Fertigstellung des Turmes ist für den Sommer diesen Jahres geplant.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>