30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Dezember 2020

Wir hatten das große Glück, unsere Festwoche zum 30. Jahrestag der Gründung des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide noch in einer Corona-armen Zeit, Ende September, durchführen zu können. Was heute kaum noch vorstellbar ist, hat bei Beachtung der Hygiene-Auflagen und hoher Selbstdisziplin wunderschöne Veranstaltungen ermöglicht. Neben dem Tag des Geotops an der Kalkgrube in Nossentin, mit 80 Besuchern und interessanten Führungen mit Andreas Buddenbohm und Evelin Kartheuser, füllten die Pilzwanderung, der Kranichvortag und Exkursion mit Dr. Wolfgang Mewes, die Wanderung zur Rotwildbrunft mit Gina König und die Finissage zur genialen Ausstellung von Makrofotos mit Spinnen und Insekten von Wolf-Peter Polzin die ereignisreiche Woche.

IMG 20200920 120622 620x285 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Tag des Geotops: Ralf Koch demonstriert den chemischen Prozess der Kalkbrennerei.

IMG 20200920 122448 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Tag des Geotops: Der Geologe Prof. Herrich (l.) im Fachgespräch.

Der Höhepunkt war am Donnerstag, die Festveranstaltung mit 90 geladenen Gästen von Vertretern der Landkreise, Staatlichen Ämtern für Landwirtschaft und Umwelt, Gemeinden, Forstämtern, Vereinen bis hin zu befreundeten Organisationen. Zugegen waren auch Herr Heuwinkel, Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke, der Dachorganisation der 104 Naturparke in Deutschland, Frau Hennings, Direktorin des Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Geologie und Olaf Ostermann als Vertreter des Landwirtschaftsministeriums von MV. Nach kurzen Reden und Grußworten wurde dann der in mühevoller Handarbeit durch Andreas Breuer und Mitarbeiter des Naturparks unter fachkundiger Anleitung von Ralf Huber, Zieglermeister aus Gröbzig (Sachsen), aufgestapelte Feld-Ziegeleiofen angezündet. Das Gelände der Naturparkverwaltung war einst Standort einer Ziegelei und wir wollen damit eine Tradition, einer auch den Naturpark prägende Wirtschaftsweise, wiederbeleben. Neben dem Ziegelbrand gab es den „Markt der Möglichkeiten“, wo rund um den Karower Meiler Partner des Naturparks kleine Stände aufgebaut hatten und über ihre Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Naturpark Auskunft gaben.

Liesen Naturparkschule14s 620x576 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Auch die beiden Naturparkschulen hatten Delegationen geschickt und gratulierten uns zum Geburtstag.

Am Nachmittag rundeten zwei geführte Exkursionen, gemeinsames Grillen, Gespräche und am Abend noch der Fang von nachtaktiven Insekten und Fledermäuse sowie der Blick durch verschiedene Teleskope unserer Hobbyastronomen den ausgefüllten Tag ab. Auch am Samstag, beim traditionellen Herbstfest um den Karower Meiler, mit vielen Ständen und dem Feldbrand, hatten wir sowohl mit dem Wetter als auch mit der Stimmung auf dem Platz richtig Glück. Sehr diszipliniert und auf Abstand achtend, freuten sich die Gäste über die seltene Möglichkeit in diesem Jahr, eine Veranstaltung dieser Art zu erleben.

Was bleibt ist sich zu bedanken, bei den vielen aktiven Helfern, Gästen und Freunden, die mithalfen, unter den schwierigen Bedingungen, eine würdevolle Festwoche anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung des Naturparks auf die Beine zu stellen.

Ralf Koch

IMG 20200924 113544 620x465 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ralf Huber, Zieglermeister aus Gröbzig, eröffnet den Ziegelbrand.

IMG 20200923 170851 620x465 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Das Aufstapeln des Meilers dauerte mehrere Tage.

IMG 20200924 113853 620x465 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Die Direktorin des LUNG Frau Hennings, Frau Dr. Culmsee, Kerstin Breuer und Dr. Sebastian Lorenz vom Förderverein des Naturparks stecken den Ziegel-Feldbrand an.

60 620x827 30 Jahre Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Der Ziegel-Feldbrand am Karower Meiler.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>