„Mit allen Sinnen vom Tag in die Nacht“ – Naturerlebnis- und Gesundheitstag in Krakow am See

„Mit allen Sinnen vom Tag in die Nacht“ – so unser 1. Naturerlebnis- und Gesundheitstag im Rahmen des Projektes „Sternenpark“. Dazu lädt der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide am Sonntag, 27. September, von 14 – ca. 22 Uhr nach Krakow am See ein. Treff ist am Großen Pilz, von dort aus geht es in die umliegenden Wiesen und Wälder. Ein abwechslungsreiches Angebot an der frischen Luft erwartet die Teilnehmer. Sie können aus 6 Modulen 3 auswählen: „Pflanzenbegegnung“ mit Pflanzenspezialistin Anke Bayler, Freiluft-Yoga mit Yogalehrerin Marina Kahrmann, ein Mondscheinspaziergang mit Sternenführer Kurt Höffgen, „Waldtherapie und Waldbaden“ mit Heilpraktiker und Waldtherapeut Michael Brosemann, „Sinneswandelung“ mit Wildnispädagogin Eva Klinke und ein abenteuerlicher „Sologang“ ebenfalls mit Wildnispädagogin Eva Klinke. Nähere Informationen zum Programm finden Sie unten. Zu beginnender Nacht ist ein Fledermausfang mit Wildnisökologe Martin Post vorgesehen. Den Tag beschließen wir mit einer „Sternenstunde“, begleitet von Astronomielehrer Torsten Degen.

Programm:

Zeit Modul A Modul B
14.00 Einführung in den Tag mit Marina Kahrmann, Projektleitung Netzwerk „Sternenpark“
14.30 – 16.00 A1 „Pflanzenbegegnung“ mit Pflanzenspezialistin Anke BaylerMeine Spaziergänge entführen Dich in die Welt der Pflanzen. Öffne Dich dieser Welt mit anderen Augen, lass Dich berühren im Innen und Außen und entdecke Dich selbst. Durch Erzählungen lasse ich altes Wissen wieder lebendig werden. B1 „Waldtherapie und Waldbaden“ mit Heilpraktiker und Waldtherapeut Michael BrosemannEntdecken Sie die positiven gesundheitlichen Effekte der Waldtherapie und des Waldbadens. Die ruhige und duftende Atmosphäre des Waldes kann Ihnen helfen, Ihr Immunsystem anzuregen, das Selbstwertgefühl zu erhöhen, Stress abzubauen und den Blutdruck zu senken. Mit einfachen, wohltuenden Übungen möchten wir Sie inspirieren, die faszinierende Vielfalt des Waldes als ein Quell Ihrer Gesundheit zu erfahren und zu nutzen.
16.00 – 16.30 Kaffeetrinken
16.45 – 18.00 A2 Freiluft-Yoga mit Yogalehrerin Marina KahrmannYoga im Freien schärft Deine Sinne, indem Du ganz bewusst der Natur zuhörst. Zwitschernde Vögel, das Wiegen der Gräser im Wind oder das Rauschen der Blätter verschaffen Dir wunderschöne Klangerlebnisse, die Dich in Meditation und in verschiedenen Körperhaltungen begleiten werden. Wir wollen uns den Elementen aussetzen und damit besonders das Herz-Kreislauf-System aktivieren, die Durchblutung ankurbeln und durch tiefes bewusstes Atmen unsere Lungen mit Sauerstoff füllen. B2 „Sinneswandelung“ mit Wildnispädagogin Eva KlinkeWir wollen uns achtsam und neugierig entdeckend durch den Wald bewegen. Dabei machen wir kleine Übungen zur Anregung all unserer Sinne. Wir lauschen der Stimmung der Landschaft, probieren Gerüche und machen Augenmeditation. Dabei können wir winzig kleine Phänomene bis hin zu großen Zusammenhängen des Ökosystems Wald entdecken.
18.00 – 19.00 Abendbrot
19.00 – 20.00 A3 „Mondscheinspaziergang“ mit Sternenführer Kurt HöffgenDer Mond steht schon am Himmel und die Sonne ist gerade untergegangen, wenn wir zum Mondscheinspaziergang aufbrechen. Wir gehen durch Kiefer- und Buchenwald, erfahren etwas über Flora und Fauna, Sümpfe und Moore und erleben die fast perfekte Dunkelheit, die uns bei klarer Sicht einen beeindruckenden Blick auf Sterne, Milchstraße und Mond ermöglicht. B3 „Sologang“ mit Wildnispädagogin Eva KlinkeBei Dämmerung wollen wir uns in die Waldumgebung wagen und jede*r darf seinen Gang ganz allein durch den Wald einen Pfad entlang beschreiten.Begleitet wird der Weg durch Fragen und kleine Sinnesfühlungen. Ziel ist es, die Dunkelzeit ebenso positiv zu erleben wie den Tag im Wald und die individuelle Komfortzone sanft zu erweitern.
20.00 – 21.00 Fledermausfang mit Wildnisökologe Martin PostAm Ende unserer Veranstaltung gibt es ein besonderes Nachterlebnis. Martin wird mit Euch zum Sonnenuntergang ein Fledermausnetz aufstellen und Euch in die Welt dieser interessanten, nachtaktiven Tiere mitnehmen. Des Weiteren erfahrt Ihr einiges über den Einfluss von Licht auf Insekten.
Ab 21.00 Uhr „Sternenstunde“ mit Astronomielehrer Torsten DegenSobald es dunkel genug ist, erwarten Euch Torsten und Guido mit ihren Teleskopen, und wir beenden diesen Tag mit einem Blick ins Universum.

Anmeldungen bitte bis zum 20.09.2020 telefonisch unter 0387-387 3900.

Bei der Anmeldung bitte unbedingt angeben:

  • Auswahl zwischen den Modulen A1 oder B1, A2 oder B2, A3 oder B3
  • Name, Adresse, Telefonnummer (wegen der Corona-Listen), Email

Erst mit der Überweisung von 45,- € Teilnehmerbetrag bis zum 22.09.2020 gilt Ihre Anmeldung als bestätigt. Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Module, Kaffee+Kuchen, Tee/Mineralwasser und das Abendessen. Nicht bezahlte Anmeldungen werden erneut vergeben. (Eine Rückerstattung ist nur möglich, wenn der Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden kann oder wenn die Veranstaltung ausfallen sollte. Bei Dauer-Regen oder weniger als 15 Teilnehmern fällt die Veranstaltung aus.) Achtung: Wir bewegen uns quer durch das Gelände auf unbefestigten Wegen.

Kontoverbindung für die Anmeldung:

  • Empfänger: Förderverein Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide e.V.
  • BIC: NOLADE21PCH
  • IBAN : DE51 1405 1362 1600 0833 38
  • Verwendungszweck : Name + Naturerlebnistag Krakow

Bitte mitbringen:

Yoga- oder Isomatten und Decke, bequeme und wetterentsprechende Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Trinkflasche und Snacks für zwischendurch.

Yoga im Freien s 620x286 „Mit allen Sinnen vom Tag in die Nacht“   Naturerlebnis  und Gesundheitstag in Krakow am See

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>