Der wilde Geschmack des Naturparks

Ein Beitrag von David Plaz

 

Am Rande des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide liegt das weithin bekannte Klosterdorf Dobbertin mit seiner doppeltürmigen Klosterkirche, seinen Bauten, und seinen historischen schönen Stränden am Dobbertiner See.

Direkt neben dem Klosterpark befindet sich seit 2007 die Wildmanufaktur – und der Name ist Programm. Das Wild, das hauptsächlich aus dem Naturpark stammt, wird nach althergebrachter Tradition schonend und liebevoll zu kleinen und grossen Köstlichkeiten verarbeitet. Das Team um Chef Dirk Klüdtke besteht zum Grossteil selbst aus Jägern – und die wissen, was gut ist für ihr Wild und für ihre Kunden ist.

Rotwildschinken 620x411 Der wilde Geschmack des Naturparks

So entstehen luftgetrocknete Schinken nach mediterraner Art oder kleine Naschereien, wie die schonend gereiften Wildsalametti. Zahlreiche Auszeichnungen, Preise, Medienberichte zeugen von der herausragenden Qualität der Erzeugnisse der Wildmanufaktur aus Dobbertin – eine bekannte Adresse für Genießer im In- und Ausland.

Salami 620x414 Der wilde Geschmack des Naturparks

Und damit man den vollen Geschmack des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide auch zu Hause genießen kann, gibt es einen gemütlichen Hofladen und einen Online-Shop unter www.diewildmanufaktur.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>