Tag des Geotops: Exkursion zur Nossentiner Kalkgrube

Veranstaltungsdatum: 19.09.2018

Rund um den Tag des Geotops kann man deutschlandweit Geotope wie Steinbrüche, Felsen oder Findlinge, Aufschlüsse, Höhlen und viele andere geologisch interessante Ziele mit Fachleuten erkunden. An diesem Tag kann man erleben und „begreifen”, wie unsere Erde und ihre Rohstoffe entstanden sind und auf welchem Fundament unsere Landschaft entstand.

Gesteine Nossentin Foto E Kartheuser 620x465 Tag des Geotops: Exkursion zur Nossentiner Kalkgrube

Gesteine vom Kalkberg Nossentin

Besichtigung des ehemaligen Kalkbruchs Foto EvelinKartheuser 620x465 Tag des Geotops: Exkursion zur Nossentiner Kalkgrube

Besichtigung des ehemaligen Kalkbruchs. Foto: Naturpark

Am 16.09.2018 um 10.00 Uhr startet an der Bushaltestelle in Nossentin eine kleine Exkursion. Hier gibt es eine geologische Besonderheit im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide: den Kreideberg von Nossentin. Das Kalkvorkommen stammt aus der Unteren Oberkreide (Turon). Sie wurde seit Ende des 18. Jahrhunderts abgebaut und direkt vor Ort in einem Kalkofen gebrannt, bevor sie als Branntkalk im Häuserbau oder als Düngekalk zur Bodenverbesserung Verwendung fand. Der Kalkabbau ist schon lange Geschichte. Aber noch immer sind auf den frisch gepflügten Ackerflächen die Ausstriche der Kreideschollen sichtbar. Die Exkursion dauert ca. 2 Stunden, geeignetes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Ein Beitrag von Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide

Ziegenhorn 1
19395 Plau am See , OT Karow

Telefon

  • 038738 / 73900

Faxnummer

  • 038738 / 7390 -21

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>