Holunderblütensirup

IMG 20180528 195813 300x400 Holunderblütensirup

 

Holunderblütensirup selbstgemacht!

Im Moment blüht an vielen Ecken der Holunder. Daraus lassen sich leckere Sachen zubereiten, wie z.B. Hollerküchel oder ein Holunderblütensirup. Zu letzterem haben wir ein Rezept zum selber nachmachen:

 

Zutaten:

15 – 20 Holunderblüten-Dolden

2 kg Zucker

2 l Wasser

1 Bio-Zitrone

50 g Zitronensäure

 

Zubereitung:

Holunderdolden vorsichtig ausschütteln, um Insekten zu entfernen. Die Stiele und ungeöffnete Blüten entfernen.

Zucker mit Wasser aufkochen. Die Zitronen in Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure und den Holunderdolden in ein großes Gefäß geben. Mit dem Zuckerwasser übergießen und abkühlen lassen.

Das Ganze muss dann 3 – 4 Tage zugedeckt an einem kühlen Ort durchziehen.

Danach den Ansatz durch ein feines Tuch gießen. Anschließend den Sirup aufkochen und noch heiß in vollkommen saubere Flaschen füllen.

 

Der Sirup hält sich an einem dunklen und kühlen Ort 6 – 12 Monate. Nach Anbruch einer Flasche, diese im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

15.06.2020

Ein Beitrag von Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Rachelstr. 6
93413 Cham

Telefon

  • (+49) 09971 78-394

Faxnummer

  • (+49) 09971 78-399

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>