Kohle, Kalk und harte Brocken

Veranstaltungsdatum: 08.10.2017

Geologisch – naturgeschichtliche Entdeckungen zwischen Vils und Naab am 08.10.2017

Kalkstein und Kohle sind das Thema einer Wanderung, zu der die BayernTour Natur am Sonntag, den 08. Oktober einlädt.
Das heutige Vilstal ist eher jung, denn zwischen Rieden und Thanheim gibt es sehr viel ältere Täler, die in der heutigen Landschaft scheinbar nicht mehr sichtbar sind. Doch Gesteine entlang des Weges und auf Äckern können vieles über das Entstehen und Vergehen der heimischen Landschaft berichten. Die hier vorkommenden Gesteine sind bis zu 150 Millionen Jahre alt und entstanden nicht nur in längst verschwundenen Meeren, sondern auch auf dem Festland. Millionen Jahre andauernde landschaftsformende Prozesse führten zum heutigen Erscheinungsbild. Unter Führung der Geologin Dr. Angela Wirsing erfährt man so einiges über Entstehung von Kalksteinen, Braunkohle und gewissen harten Brocken. Die ca. 6 km lange Wanderung dauert ca. 3 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Bitte auf festes Schuhwerk achten. Treffpunkt (ohne Anmeldung) ist um 13.30 Uhr am Parkplatz des Netto-Markts in Rieden. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro.
Termin
08.10.2017 (13:30 – 16:30 Uhr)

Veranstalter: Dr. Angela Wirsing, Geo-Natur

Kalksteinwand Kohle, Kalk und harte Brocken

Kalksteinwand im Steinbruch

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>