Tag der Regionen – “Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen”

 

Erntedankaltar c Naturpark Hirschwald 620x371 Tag der Regionen   Aus Liebe zur Region   denken, handeln und genießen

Erntedankaltar in der St.-Jakobs-Kirche in Ensdorf

Viele regionale Direktvermarkter mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur, die regionale Identität als Markenzeichen haben, sind mit einem Stand beim “Tag der Regionen” am 05.10.2014 von 09:30 – 17:00 im Kloster Ensdorf vertreten. Künstler, Musikgruppen, die Kultur des dörflichen Lebens und Informationen aus der Umweltbildung mit Neuerungen und Vorführungen ergänzen das Angebot. Der Markt findet auch in den Kreuzgängen des Klosters statt. Ein Ganztagesprogramm mit Gottesdienst, Frühschoppen und Spielen für Kinder!

Erntedankmarkt im Kloster Ensdorf und Altbautage Hand in Hand“ heißt es beim bundesweiten Aktionstag „Tag der Regionen“, der in seine 16. Saison startet und auch in Ensdorf  einen Schatten voraus wirft. Das diesjährige Motto „Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“ – will vermitteln, worum es bei diesem Tag der Regionen eigentlich geht, nämlich: vomWissen zum Handeln zu kommen. Der Aktionstag setzt heuer wieder hier an und will Ziele und Inhalte nachhaltiger Entwicklung verankern und verbreiten. Nachhaltiges Denken und Handeln kann nicht verordnet werden, es muss verständlich und vor allem erlebbar gemacht werden. Das versucht die Umweltstation Kloster Ensdorf alljährlich beim „Erntedankmarkt im  Kloster Ensdorf“, erstmals zusammen mit den „Altbautagen“ des Zentrums für erneuerbare  Energien und Nachhaltigkeit. Die Umweltstation im Kloster Ensdorf wurde für  die Aktionen 2012 und vor allem für den Erntedankmarkt mit dem Preis „Regional mit Qualität“ ausgezeichnet. Als Schirmherrin kommt auch Staatsministerin Emilia Müller zur Eröffnung in den Klosterhof. Grund ist unter anderem der Schwerpunkt der Altbautage. Hierbei geht es vor allem um die altersgerechte und barrierefreie Sanierung von Altbauten unter Klima schonenden Gesichtspunkten. Ministerin Müller war schon als Europaabgeordnete mal in Ensdorf und weiß den Tag der Regionen zu schätzen. Im Foyer des Bildungshauses öffnet der Freundeskreis Kloster Ensdorf ein Bistro und im Kreuzgang dann noch zusätzlich einen (Bücher-)Flohmarkt, wie er auch schon bei der Ensdorfer Klosternacht zu sehen war. Die musikalischen Beiträge liefert die Blaskapelle Ensdorf.Am Stand der Forstverwaltung lautet das Motto der „Woche des Waldes 2014“: Pilze. Wegen der vor allem im Spätsommer und Frühherbst sichtbaren Pilzfruchtkörper wurde die Woche des Waldes heuer ausnahmsweise in den Herbst verlegt, und sie findet Ende September statt. Pilzexperten stehen am Stand mit einer Ausstellung sowie für Pilzbestimmung und -beratung zur Verfügung. Und für die Kinder bietet der Stand der Umweltstation wieder allerhand Kurzweiliges.

http://www.kloster-ensdorf.de/veranstaltungen/umweltstation/erntedankmarkt-im-kloster-2/

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>