Astronomie und Klima – wie extraterrestrische Faktoren unser Klima beeinflussen

Logo Sternwarte Astronomie und Klima   wie extraterrestrische Faktoren unser Klima beeinflussen

VHS-Vortrag am 20.10.16 um 19:00 Uhr in der Gemeindebibliothek Kümmersbruck:
Dass der Klimawandel von Menschenhand gemacht ist, wissen wir längst. Wenig beachtet wird jedoch, dass wichtige klimabestimmende Parameter astronomischer Natur sind. Änderungen der “Orbitalparameter” der Erde haben zu den Eiszeiten geführt und der elfjährige “Schwabezyklus” der Sonne hat ebenfalls Auswirkungen auf unser Klima. Es gibt aber noch weitere extraterrestrische Faktoren, die das Klima beeinflussen können. So spielen Änderungen des interstellaren Mediums auf der Bahn des Sonnensystems durch die Galaxis möglicherweise genauso eine Rolle wie Tidenzyklen, die durch Mond und Sonne bestimmt werden.
Der Referent gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Theorien, versucht einen Vergleich mit anthropogenen Klimaantrieben und versäumt es auch nicht, auf „exotische“ Hypothesen wie Nemesis oder den Einfluss dunkler Materie hinzuweisen.
Der Vortrag ist eine Zusammenfassung der Vorlesung “Extraterrestrische Klimafaktoren” von Prof. Dr. Matthias Mändl an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.

Kosten: 5,00 € € (Ermäßigung möglich)

Max. Teilnehmeranzahl: 20

Zielgruppe: Erwachsene allgemein

Anmeldebedingungen: Anmeldung in Kümmersbruck, Gemeindeverwaltung, Frau Sybille Schleifer, Tel.: 09621/70820

Anmeldeschluss: 17.10.2016

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>