Fortsetzung des Waldameisenprojekts des Naturpark Hirschwald

3 Kahlrückige Waldameise c Markus Raum Geodaten verpixelt 620x465 Fortsetzung des Waldameisenprojekts des Naturpark Hirschwald

3 Kahlrückige Waldameise (c) Markus Raum Geodaten verpixelt

Unser erfolgreiches Projekt Waldameisen, das seit dem Frühjahr 2020 läuft, kann erfreulicherweise auch im Jahr 2021 fortgesetzt werden. Markus Raum, zertifizierter Ameisenheger, betreut das Projekt weiter. Bei unserem Projekt werden Nester von bedrohten Waldameisenarten wie Rote Waldameise, Große Wiesenameise, Kahlrückige Waldameise oder Blutrote Raubameise aufgespürt und dann kartiert.

Bürger und Bürgerinnen, die im Naturpark Hirschwald unterwegs sind, werden wieder aufgerufen, die Nester zu melden. Die gemeldeten Nester werden anschließend von Ameisenkenner Markus Raum besucht und vermessen und die Art bestimmt. So soll eine Ameisendatenbank für den ganzen Naturpark erstellt werden. Möglichkeiten zur Meldung eines Ameisennestes gibt es auf der Homepage vom Naturpark Hirschwald unter dem Reiter Projekte: https://naturparkhirschwald.de/de/projekte/ameisen/ameisen-beobachtung.html

Seit Februar diesen Jahres ist unser Projekt auf der Plattform „Bürger schafft Wissen – Citizen-Science“ zu finden. Auch hier kann man sich über unser Ameisenprojekt informieren und man kann viele andere Citizen-Science-Projekte finden. Man wird von dort auch zu unsrer Meldeseite weitergeleitet:

https://www.buergerschaffenwissen.de/projekt/waldameisen-im-naturpark-hirschwald

Foto: Markus Raum

Ein Beitrag von Naturpark Hirschwald

Naturpark Hirschwald

Hauptstr. 4
92266 Ensdorf

Telefon

  • +49 (0) 96 24 / 9 02 11 91

Faxnummer

  • +49 (0) 96 24 / 9 22 57 47

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>