Am Mittwoch den 23. September gibt es um 19 Uhr im Museum Jagd und Wild auf Burg Falkenstein einen interessanten Vortrag über das Auerhuhn im Bayerischen Wald. Referent ist Nikolaus Urban, Revierjagdmeister und Kenner dieser Wildart. Er hat schon viele Auerhuhnkartierungen durchgeführt, sowohl im Bayerischen Wald als auch in Oberbayern.

Am Donnerstag den 24. September können sie um 10 Uhr an einer Führung mit Gebietsbetreuerin Anette Lafaire rund um den See teilnehmen. Hierbei erfahren sie wie der See entstanden ist und wie es zu den schwimmenden Inseln gekommen ist. Warum er seit vielen Jahren ein Naturschutzgebiet ist erfahren sie ebenfalls bei dieser etwa 1,5  stündigen

Am Samstag, 12.September, ist der Herzogliche Weinberg ab 12 Uhr geöffnet, am Sonntag ab 14 Uhr. Der Traditionelle Empfang der Gebietsweinkönig findet am Sonntag um 18 Uhr im Herzoglichen Weinberg statt.

Der Naturparkführer Micheal Maier führt Sie am Sonntag, den 13. September auf den Spuren des Erzwilderer Johann Adam Hasenstab. Auch heute noch ranken sich viele Sagen über den wohl bekanntesten Spessartwilderer.

Erleben Sie während einer Kanutour mit den Rangern am 12. September die Wildnis der Fristower Plagge.

Am Mittwoch den 30. September geht es um 8.30 Uhr auf den Goldsteig. Bei dieser mittelschweren Tour geht es über Herzogau zum Gibacht bis hinunter nach Furth im Wald. Dabei öffnet sich immer wieder der Wald zu wunderschönen Ausblicken. Am Ende der Tour wissen sie warum der Goldsteig zu den Top Trails fo Germany gehört

Am Sonnabend, 05. September 2015, wird zum 2. Mal das sagenumwobende Schlossberggelände das Zentrum des Naturparkfestes 2015 bilden. Der Naturpark Barnim, die Naturwacht und der NABU stellen vielfältige Projekte ihrer Arbeit vor und bieten interessante Führungen an. Selbstverständlich gibt es auch viele spannende Angebote für Kinder.

Am Freitag 25.09.2015 wird ein Erntekranz gebunden.

„ Erntekranzbinden“ in der Scheune der Familie Sprödemann

In geselliger Runde und der rustikalen Atmosphäre der Pferdescheune von Familie Sprödemann, Auf dem Mars 3, 46487 Wesel-Bislich wird der Erntekranz für das Erntedankfest gebunden.

Erntekranzbinden in der Scheune der Familie Sprödemann

Am Freitag den 25. September gibt es um 19 Uhr einen Vortrag über das Auerhuhn in unserer Heimat. Referent ist Nikolaus Urban, Auerhuhn Experte und Revierjagdmeister zeigt mit Film- und Bildbeiträgen wie dieser heimische Vogel lebt. Die kostenlose Veranstaltung findet im Elchhaus im Bayerwald Tierpark Lohberg statt. Für die musikalische Umrahmung sorgen die “Eggersberger Sänger”.

Auf der abwechslungsreichen Radtour am Sonntag, 06. September 2015 zum Herbstfest der Waldschule Briesetal heißt es öfter „Stopp“: bei den kleinen Schönheiten am Wegesrand, an geheimnisvollen Erlenbrüchen und stillen Quellbereichen an der Briese.

Am Sonntag den 27. September um 14 Uhr  können sie von Wasser zu den Steinen wandern. Zusammen mit den Wanderführer/innen B. Huthöfer und A. Bohrer geht es vom Neubäuer See über das Steinhäufl bis zur Schwärzenburg. Unterwegs erfahren sie viel über kulturelle und naturkundliche Besonderheiten. Treffpunkt: See-Restaurant Neubäu

Apfelsafttag bei der Biologischen Station Kreis Recklinghausen e. V. am Sonntag, 26.09.2015

Auch dieses Jahr wieder findet im Rahmen des Ferienprogramms am 09.09. die Hirschwald-Olympiade mit Spielen, Spaß und Naturerlebnissen für Kinder von 8 – 12 Jahren statt.

Ob Sie Ihr Rad mit Muskelkraft oder mit Strom antreiben, der Naturpark Hirschwald lässt sich auf vielen teilweise überregionalen Radwegen entdecken.

Anbieter von regionalen Produkten, Unternehmen und Vereine, die unsere Region mit ihrem Engagement beleben und gestalten, stellen sich am 19. September zwischen 10 und 18 Uhr an der Arche Nebra vor.

Bauernmarkt auf dem Hof Stegerhoff am Sonntag 27.09.2015

Großes Volksfest vom 01. bis 02.09.2015 an der Nunkirche bei Sargenroth.

Quarzwerke bieten am European Minerals Day, 27. September 2015, Führungen unter fachmännischer Leitung Führungen in eher unbekannte Uferbereiche des Silbersees II.

Ein Angebot vom 04. – 06.09.15 für Erwachsene, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen. Das Überleben im Freien, Zurechtkommen mit einfachsten Hilfsmitteln und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die ganze Palette des Überlebens.

Unser besonderes Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes vom 04. bis 06.09.15 richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur.

Flurnamen sind mehr zeit- als ortstypisch und bieten eine Fülle an Geschichten, die vor unserer Haustür liegen. Am 05.09.15 gibt es auf einer geführten Wanderung Einblicke in die Vergangenheit, Namenkunde und Mundart.

Von der Burgruine Naumburg über den ehemaligen Wingertsweg auf den Spuren des Schinderhannes an die Nahe. Wo der Räuberhauptmann Schinderhannes sein Handwerk erlernte und wo in früheren Zeiten auch mal Wein angebaut wurde, wandern wir am 05.09.15 eine Teilstrecke der „VITALTour Bärenroute“ bis zur Achatschleife „Im Edendell“.

Weinbergsführung am 05.09.15 durch die Spitzenweinlage und das Naturschutzgebiet mit Erläuterungen zur Geologie und zur Naheregion mit einem Glas erstklassigem Riesling! Anschließend Einkehr in den Landgasthof möglich.

Top