7 Brotbackmischungen vertreibt die Mühle der Familie Wintering im Naturpark Hümmling. Das Besondere an diesen Backmischungen ist die Auswahl der Mehlsorten, die einen hohen Anteil an Vollkornmehlen haben und überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Das Hümmlinger Mischbrot ist in der Region besonders beliebt.

Früher pilgerten nur gläubige Menschen, um ihrem Gott oder ihrem Glauben nahe zu kommen. Heutzutage sind die Gründe für eine Pilgerwanderung – beispielsweise im Naturpark Hümmling – sehr verschieden.

Eingebettet in die norddeutsche Tiefebene, durchzogen von kleinen Wasserläufen und gespickt mit Megalithbauten aus der Jungsteinzeit und bronzezeitlichen Grabhügelfeldern zeigt sich der Naturpark Hümmling in einer Vielfalt auf kleinstem Raum. Durchtränkt von Kultur, Glaube und Geschichte erschließt sich im Nordwesten Niedersachsens dem Besucher ein Landschaftsraum, in dem Natur und Kultur in besonderer Weise verschmelzen.

Unter dem Motto “NaturparkLust statt WohnunsgFrust” hat der Naturpark Habichtswald Ende März eine neue Serie in den sozialen Netzwerken (Facebook und Instagram) gestartet. Zwei Mal wöchentlich werden hier besondere Ideen und Tipps gegen den Corona-Frust veröffentlicht.

Die Trekking-Saison startet jedes Jahr am 1. Mai – normalerweise. Doch die Corona-Pandemie hat natürlich auch Auswirkungen auf die Nutzung der Trekking-Camps. Wie es beim Trekking weitergeht, lesen Sie hier.

Wein von den Südwesthängen des Naturparks Schönbuch.

Der Naturpark Habichtswald putzt sich heraus und versieht die Wanderparkplätze im Kasseler Raum mit neuen informativen Wandertafeln.

Ein geschichtlicher und weinkulinarischer Streifzug durch ein idyllisches Dörfchen im Katzenbachtal. Während eines ca. 1,5 h Spaziergangs werden wir am 01.05.2020 an drei Stationen interessantes zur Entstehung und Geschichte des Dorfes sowie zur Geologie des Nahelandes erfahren.

Hexenkräuter, Zaubersprüche, (Wein) – Geister die ich rief! Die Wildbienenbeauftragte Melanie Adamik entführt Sie am 01.05.2020 in die Welt der Wildbienen.

Ein Insektenhaus bietet vielen Insekten, vor allem Wildbienen und Hummeln, ein Zuhause, welche wiederum gut für euren Garten sind. Möchtet ihr unseren Insekten helfen?

Die Geschichte der kleinen Kirche und ihrem verschwundenen Dorf in der Wüstung Eckweiler am 03.05.2020 mit einer leichten Wanderung in den ehemaligen Ortslagen Eckweiler und Pferdsfeld.

„Alles neu macht der Mai“ heißt es so schön. Jetzt kann man Bäume und Sträucher in der Landschaft wieder an ihr Blätter- oder Blütenkleid erkennen. Unsere Bestimmungshilfe macht eine Forschertour vor der Haustür kinderleicht.

Zaunblicke-Mitglieder präsentieren am 03.05.2020 ein breites Angebot an Stauden-, Gemüsejungpflanzen aus dem eigenen Garten und attraktiven Dekorationsartikel zu kleinen Preisen oder zum Tausch an. Marktbesucher können nicht nur einkaufen, sondern auch gerne ihre überzähligen Blumenkinder mitbringen und eintauschen.

Zurzeit sieht man wieder an manchen Stellen entlang der Straßen grüne Zäune. Dabei handelt es sich Amphibienschutzzäune.

Jetzt wo es langsam Frühling wird, beenden die Fledermäuse ihren Winterschlaf und verlassen ihre frostsicheren Winterquartiere. Aber wo finden die fliegenden Säugetiere im Sommer Schutz?

Entdecken Sie die Geschichte der Klosterruine am 06.05.2020, spüren mit yogischen Elementen die besonderen Kraftplätze!

Rieche die frische Luft des Waldes, spüre den Wind und die Blätter zwischen deinen Fingern, tanke die Sonnenstrahlen, höre das Rauschen der Bäume und die Rufe der Vögel am 08.05.2020.

Im Naturpark Oberer Bayerischer Wald gibt es viele Lehrpfade, die unsere interessierten Besucher vor Ort bestens informieren.

Jetzt hat der Frühling unweigerlich Einzug gehalten. Machen wir uns am 09.05.2020 auf die Suche nach Wildkräutern und Gewürzen.

Auf einem gemütlichen Spaziergang am 09.05.2020 durch den Schlosspark, über den Kauzenberg und den Panoramaweg in die Stadt und zurück zum Ausgangspunkt beobachten wir die Vögel in Park, Wald, Weinberg und Stadt. Fernglas und Bestimmungsbuch sind empfehlenswert.

Unter fachkundiger Führung entdecken und bestimmen wir am 09.05.2020 die Frühlingsblüher im Trübenbachtal. Bei einem gemütlichen Frühlingsspaziergang werden die Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale der Pflanzenarten vorgestellt.

Sie wandern am 10.05.2020 mit dem Förster durch den erwachenden Frühlingswald, der alle Nuancen der Farbe grün zeigt. Alle Fragen um das Thema: Wald mit seiner Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion können hier gestellt werden.

Top