Leider ausgebucht! Fossilien sammeln mit Dr. Frank Rudolph in einer Kiesgrupbe bei Tensfeld. Eine Anmeldung unter der Tel.-Nr. 04522/749380 ist erforderlich!

Leider ausgebucht! Der Geschiebesammler Lutz Förster steht mit Rat und Tat auf der Suche nach Fossilien und Versteinerungen während der Veranstaltung zur Verfügung und weiß auch Interessantes über die Gesteine zu berichten.

Die Natura Trails der Naturfreunde erschließen die Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiete in Deutschland. Der Weg am Winterstein im Taunus wurde Ende Oktober 2019 als Kooperation der Naturfreunde Hessen mit dem Naturpark Taunus und dem NABU eröffnet. Der Trail verbindet die FFH-Gebiete Eichkopf und Haubergsgrund und führt auch zu historischen Zeugnissen. Bei dieser Tour wollen wir den gesamten Natura

  An der deutsch-französischen Grenze gelegen, schließen sich am südlichen Pfälzerwald ohne morphologische Trennung die Nordvogesen an. Geprägt von artenreichen Mischwäldern, riesigen Felsentürmen und von der Sonne geküssten Wiesentälern, bilden beide Naturparke seit 1998 ein grenzüberschreitendes Biosphärenreservat. Seitdem zielen viele über die Grenze hinweg zusammen durchgeführte Projekte der beiden Naturparke auf die Schaffung einer gemeinsamen

Im Naturpark Oberer Bayerischer Wald finden eine Vielzahl von Monitoring-Projekten statt. Heute möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in das “Monitoring häufiger Brutvögel” (MhB) gewähren.

Erleben Sie am Freitag den 11.04.2020 im Rahmen einer Rundwanderung mit der Naturparkführerin Juliane Wellmann die Geschichte des Hafenlohrtals.

Am 19.04.2020 führt Sie unser Naturpark-Ranger Andreas Schätzlein in das Naturschutzgebiet “Metzgergraben &”Krone” und bringt Ihnen die heimischen Spechte näher.

Am 26.04.2020 können Sie mit dem Ranger Victoria Schuler erleben, wie Wildpferde den ehemaligen Standortübungsplatz in Aschaffenburg pflegen.

Naturschutz und Deponie, geht das eigentlich? Natur- und Umweltschutz, Geschichte,Kunst,Kultur und Genuss sind Themen der Führung in der Landschaft rund um die Deponie.

An jedem dritten Sonntag im Monat bieten zertifizierte Natur- und Landschaftsführer ab Eppstein eine Wanderung durch den Taunus an. Alle Touren starten um 12 Uhr am Bahnhof Eppstein. Die jeweilige Route wird beim Start bekanntgegeben.

Die Rennstraße im Taunus war einst eine der wichtigsten Handelsstraßen und Höhenwege und verband auf 36 km Länge das westliche Rhein-Main-Gebiet mit dem Hintertaunus. Von Weilrod-Riedelbach geht es entlang der Rennstraße nach Mauloff, dem ältesten Ortsteil Weilrods. Nach der Einkehr im Gasthof “Zum Kühlen Grund”, der 2018 als Drehort für die HR-Produktion “Besser als im

Das Naturschutzgebiet „Burg“ in Marl-Sinsen stellt eine solche Perle dar, die mit ihrem bunten Mix aus natürlichen Waldbeständen, mäandrierenden Bächen und kleinen Stillgewässern fasziniert. Erfahren Sie mehr am 05.04.2020.

Rundwanderung: Eine Tour für Menschen, die gerne längere Strecken ohne größere Steigungen wandern. In der guten Herbstluft umrunden wir den Großen und Kleinen Feldberg. Unterwegs gibt es die Möglichkeit zu einer kurzen Einkehr am Fuchstanz. Der Weg führt überwiegend durch Nadelwald und folgt einem Teil des Limes-Verlaufs.

Bastler aufgepasst: Auch in diesem Jahr bietet der Naturpark Taunus einen Dioramen-Workshop an. Diesmal haben Tüftler die Möglichkeit sich ihr eigenes Stück Naturpark in Form eines Weihnachtsmarktes in winterlicher Stimmung zu bauen. Zwischen 10 und 17 Uhr können sie unter professioneller Anleitung von Modellbauer Udo Schlemmer im Taunus-Informationszentrum in Oberursel ein eigenes Diorama herstellen. Eine

Pilze nehmen im Ökosystem eine besondere Rolle ein. Die Teile des Pilzes, die wir in verschiedenen Farben und Formen treffen, sind nur der Teil des Lebewesens Pilz, welcher der Vermehrung dient. Die geheimnisvollen Pflanzen können schmackhafte Delikatessen, aber auch hochgiftige Todesbringer sein. Brunhilde Noll bringt den Teilnehmern der Wanderung diese wunderbare Pilzwelt näher. Bitte Korb

…heißt diese Veranstaltungsreihe des Naturpark Taunus. An jedem ersten Sonntag im Monat bieten zertifizierte Natur- und Landschaftsführer eine Wanderung durch den Taunus an. Allen Touren gemein ist, dass sie am Taunus-Informationszentrum um 12 Uhr starten und die Route auch erst dann bekanntgegeben wird.

Beginnend mit den Altwegen am Unstrutdurchbruch bei Groß- und Kleinwangen, werden u.a. die Schanze auf der Steinklöbe und Wegereste am Ausgang des Burgtales betrachtet. Im Unstruttal befinden sich weitere wichtige Verkehrslinien. Der Weg nach Memleben führt zudem entlang des Naturschutzgebietes “Steinklöbe” mit seinen geschützten Tier- und Pflanzenarten. Mit Dr. Pierre Fütterer (Universität Magdeburg) und Gisela Jäger-Logsch (Arche Nebra)

Kleine Wandertouren in der Region, Mitmachangebote sowie kulturelle Entdeckungstouren machen diesen Tag für Groß und Klein zu einem besonderen Erlebnis. Zudem wird es einige Marktstände geben, die zum gemütlichen Schlendern und Kauf von regionalen und klösterlichen Produkten einladen.

Die Wälder des Taunus sind die grünen Lungen insbesondere der Rhein-Main-Region. Die in ihnen verborgenen Heilkräfte wirken äußerst positiv auf den menschlichen Organismus. Dabei ist aber das richtige Verhalten wesentliche Voraussetzung. Das Zauberwort hierfür heißt “Waldbaden”. Mit der angebotenen Einführungstour wird das erforderliche Grundwissen vermittelt, um diese Heilkräfte gezielt und erfolgreich auf uns einwirken lassen

“Raus aus dem Haus” ist eine Aktion der AOK Hessen und für alle geeignet, die sich eine Auszeit von beruflichem Stress und digitalen Medien gönnen wollen. Die Teilnahme ist kostenfrei und findet überwiegend in hessischen Naturparken statt. Die Tour-Angebote ändern sich dabei im Laufe des Jahres und passen sich den Jahreszeiten an.

Wir informieren über die Bedürfnisse der Wildbienen und ihr unterschiedliches Nistverhalten und schauen, welche nektarreichen Pflanzen und Bäume in unserer Stadt vorhanden sind…

Heimat aus einem anderen Blickwinkel erleben -darum geht es bei der Fahrradtour am 01.09.2019.

Von Joch und Befreiung und dem Raubritter von der Horst erfahren Sie bei der Führung am 01.09.2019.

Jetzt beginnt die Zeit des Sammelns, um sich Vorräte für den Winter zu schaffen. Am 07.09.2019 erhalten Sie Tipps.

Top