Winterwanderung in die Kyritz-Ruppiner Heide

Dass die Kyritz-Ruppiner Heide auch im Winter ihre Reize hat, zeigen diese Fotos, die der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Olaf Wolff bei seiner Wanderung am 18. Januar machte.

Wer sich also unter strikter Beachtung der Corona-Regeln eine Auszeit gönnen will, sollte dem Heidegebiet einen Besuch abstatten. Vom Parkplatz am Rande von Pfalzheim sind es nur 1,5 km bis zum Naturbeobachtungsturm auf dem Sielmann-Hügel.

 

sielmannturm 300x375 Winterwanderung in die Kyritz Ruppiner Heide

Naturbeobachtungsturm auf dem Sielmann-Hügel

 

Der Aufstieg wird mit einem traumhaften Blick über die weiträumige Winterlandschaft belohnt.

 

foto3 300x180 Winterwanderung in die Kyritz Ruppiner Heide

Blick vom Naturbeobachtungsturm in die weiße Winterwelt.

 

Wer es sportlicher mag, kann den gesamten Heidewanderweg von Neu-Glienicke bis Rossow oder umgekehrt absolvieren. Schnee und Frost sorgen für eine ganz besondere Stimmung. Winterliche Stille und die Weite der Landschaft sind Balsam für Lockdown-geschundene Seelen!

 

foto1 300x180 Winterwanderung in die Kyritz Ruppiner Heide

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>