WIR-Fest in Pfalzheim

DSC 0091 300x180 WIR Fest in Pfalzheim

Amtsdirektor Thomas Kresse, Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf und Bürgermeister Bernd Müller ©Mario Schrumpf

Mit 58 Einwohnern ist Pfalzheim der kleinste Ortsteil der Gemeinde Temnitzquell. Eine einsame Straße, vorbei an Kiefern und Feldern, führt zu einer Ansiedlung mit einer kurz gehaltenen Dorfstraße. Hier scheint die Welt offen zu sein und still zu stehen. Rechts und links der Dorfstraße reihen sich Häuser mit gepflegten Vorgärten. Dass Pfalzheim, ehemals gegründet vor gut 270 Jahren im Rahmen einer Ansiedlungsaktion von Familie aus der Pfalz, eine Kirche hat, ist auf den ersten Blick kaum zu entdecken. Durch ein Gartentor erreicht man den glatt verputzten Kirchenbau, umgeben von wenigen Gräben. Pfalzheim hat noch mehr Verstecktes aufzubieten: Da ist 500 m vom Ort entfernt, die eingewurzelte Quelle der Temnitz zu finden, die der Gemeinde ihren Namen gab. Nicht weit davon liegt versteckt das Forsthaus Dünamünde mit seinen großen und kleinen Bewohnern.

DSC 0101 300x180 WIR Fest in Pfalzheim

Die local heros (lokale Helden) wurden interviewt. ©Mario Schrumpf

Dörfer die verbinden – Vielfalt und Zusammenhalt im ländlichen Raum der Gemeinde Temnitzquell ist der Titel einer Kampagne, die auf die Dörfer Katerbow, Rägelin, Pfalzheim, Darsikow und Netzeband aufmerksam macht und Möglichkeiten vom Leben auf dem Land ins Gespräch bringen will: Werte des Zusammenhalts, Verbindung vom Leben und Arbeit, die Entfaltung vom landwirtschaftlichen Eigenschaften und räumliche Ressourcen. Jedes Dorf steht mit einem WIR-Fest eine Zeit lang im Blickpunkt. Einwohner, die sich besonders engagieren, local heros, werden vorgestellt und berichten von ihren Erfahrungen. Über die Vielfalt des Ländlichen Lebens wird mit Bildern, Geschichten und Musik erzählt. Jedes Dorf ist für sich verschieden, bemerkenswert und hat eine eigene Geschichte und doch bilden alle, verbunden als Gemeinde Temnitzquell, eine besondere Art von Landkultur.

DSC 0094 300x180 WIR Fest in Pfalzheim

Mehr als 60 Gäste waren der Einladung gefolgt. ©Mario Schrumpf

Am 12. Juni war Pfalzheim Gstgeber des WIR-Festes mit mehr als 70 Teilnehmern. Naturparkleiter Dr. Mario Schrumpf hatte die Gelegenheit die Gäste über die Erweiterung des Naturparks zu informieren. Schnell kam man ins Gespräch. Erste Ideen zur Renaturierung der Temnitzquelle, der Einrichtung eines Cafes und zur besseren Beschilderung des Parkplatzes wurden entwickelt. Die Pfalzheimer freuen sich, dass ihr Ort als Tor zur Heide und zum Naturpark aufgewertet wird.

DSC 0079 300x180 WIR Fest in Pfalzheim

Ingrid Lucia Ernst, die Organisatorin des WIR-Festes. ©Mario Schrumpf

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>