Äpfel satt beim 11. Menzer Apfeltag

k DSC 0131 620x465 Äpfel satt beim 11. Menzer Apfeltag

Mit ihrem Schuhtanz beendete die Volkstanzgruppe Triepkendorf ihr Programm

Mehr als 600 Besucher kamen am 18.Oktober zum 11. Menzer Apfeltag.

Pünktlich 10 Uhr begrüßte Wolfgang Kielblock, Bürgermeister der Gemeinde Stechlin die Gäste. 14 Teilnehmer beteiligten sich in diesem Jahr am traditionellen Apfelkuchenwettbewerb. Die fünfköpfige Jury leistete wie immer Schwerstarbeit bei der geschmacklichen Bewertung der süßen Kreationen. Während im letzten Jahr ein Mann! den 1. Preis gewinnen konnte, teilten diesmal ausschließlich Frauen die Preise unter sich auf. Den 1. Platz belegte Birgit Keydel aus Altglobsow, gefolgt von Nicole Zeitz aus Dagow und Karin Potschwadik aus Fürstenberg/H.. Erstmalig beim Apfeltag dabei war die Manufaktur Lindow. Agneta Kräkel und Steffen Schindel produzieren in Handarbeit Marmeladen, Säfte und Liköre und verkaufen diese in ihrem Regionalladen in Lindow. Insgesamt 145 Apfelhochstammbäume aus dem Genressourcenprojekt wechselten ihren Besitzer. Mit diesem Projekt sorgt der Naturpark dafür, dass alte Sorten langfristig erhalten bleiben. Die Bäume wurden wie immer in hoher Qualität durch die Baumschule Fischer aus Lichterfelde geliefert, die auch ein breitgefächertes Sortiment mit Baumschulware zum Verkauf anbot. Die Volkstanzgruppe Triepkendorf begeisterte die Gäste am Nachmittag mit ihrem tollen Programm.

 

k DSC 00053 620x465 Äpfel satt beim 11. Menzer Apfeltag

Margot Schöning aus Berlin bei ihrer Bewertung für den Apfelkuchenwettbewerb

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>